DA HUAWA, DA MEIER UND I - "D'Würfel san rund" - Am 21. März im Günzburger Forum am Hofgarten

(Foto: Agentur)
Zum Bühnenjubliäum gab es kürzlich das Best-Of-Album "tonbandl't" mit Studioversionen ihrer bekanntesten Stückl. Im Frühjahr 2013 kommt nun das Jubiläumsprogramm "D'Würfel san rund", in dem es Da Huawa, da Meier und I wieder einmal geschafft haben, sich neu zu erfinden.

Am 21.03. - 20 Uhr sind sie auch im Forum Günzburg zu Gast! Tickets gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen.

"Wenn hint vorn is, grod schiaf,
schwarz bunt und guad schlecht,
dann san die Würfel rund"
Nach über 300 Auftritten mit dem Programm "Vogelfrei" auf Bayerns renommiertesten Bühnen, unter anderem im Circus Krone und im Schlachthof München,   kommt nun im Frühjahr 2013 das neue Werk von Da Huawa, da Meier und I: "D'Würfel san rund". Bereits in "Vogelfrei" warfen Da Huawa, da Meier und I ihr Image einer bayerischen Boygroup über Bord und mit "D'Würfel san rund" sind sie nun gänzlich erwachsen geworden. Es ist nachdenklicher, kritischer, politischer, gesetzter, grundehrlich und wie immer hoch musikalisch. Lieder über das "echte ehrliche, dreggade begehrliche, stinknormale, wunderscheene Lebn" finden sich ebenso wie die typischen DaHuawaDaMeierundI-Stücke mit kerniger Percussion und kantiger Gitarre.
Das neue Programm strotzt gerade so vor Lebensfreude und Christian, Matthias und Siegi zeigen, wie guad es uns doch im scheena Bayernland geht. Wären da nicht diese Ecken und Kanten, die niemand gern sieht, die dunklen Gemütswolken, die wir uns vor's Hirnkastl schieben und dieser Wind, wenn er sich dreht, dann drehen sie sich wie Fahnderl mit - die Politiker, Sterneköche, Lobbyisten und Banker, wenn sie ein bisserl mehr Profit daschmeggan. Da Huawa, da Meier und I zeigen genau auf, wo es im Freistaat hapert, ohne erhobenen Zeigefinger, mit einer guten Portion Witz und Ironie. So wird ein einziges Wort, nämlich das "Tschüß", Leitbild einer Heimat ohne Dialekt, wo man nimma genau weiß, wohin man eigentlich gehört. Bei da Huawa, da Meier und I ist jedoch alles am richtigen Fleck. Da Huawa an der Gitarre, da I an der Percussion und der Harmonie und da Meier am Bass und der Blosn. Die Gags purzeln dabei wie eh und je und wer nun neugierig geworden ist, der darf auf den Frühling 2013 gespannt sein, wenn das neue Programm "D'Würfel san rund" Premiere feiert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.