Bewerbung als Bildungsregion auf den Weg gebracht

Ministerialrat Bernhard Butz, Vorsitzender der Konferenz der Schulaufsicht Konrad Maurer, Landrat Hubert Hafner, Koordinatorin der Bildungsregion Maria Reiter und Koordinator der Bildungsregionen in Bayern Richard Steurer (von links) bei der Übergabe der Bewerbung zur Bildungsregion.
Der Bewerbungsprozess zur Initiative „Bildungsregionen in Bayern“ des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst fand kürzlich seinen gelungenen Abschluss beim 2. Dialogforum der Bildungsregion im Auwald-Sportzentrum Gundremmingen.

Bildungsakteure aus dem ganzen Landkreis hatten sich auf den Weg gemacht, um dabei zu sein, wenn der Landkreis Günzburg seine Bewerbung als Bildungsregion im Rahmen des Dialogforums feierlich übergibt. Aber nicht nur die Überreichung der Bewerbung an das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, vertreten durch Ministerialrat Bernhard Butz und an die Konferenz der Schulaufsicht, vertreten durch den Vorsitzenden Konrad Maurer sowie den Koordinator für Bildungsregionen in Schwaben Richard Steurer stand im Mittelpunkt.

Wichtig sind dabei die Maßnahmen, die von den sechs Arbeitskreisen erarbeitet wurden. Landrat Hubert Hafner dankte allen Mitarbeitern der Arbeitskreise für Ihr Engagement. Die rund 160 Akteure der Arbeitskreise haben innerhalb von einem halben Jahr 36 Maßnahmen entwickelt, um die Bildungslandschaft im Landkreis Günzburg weiterzuentwickeln. Die vorgestellten Leuchtturmprojekte: „Help2Learn“, „Heimat-Nachrichten“, „Senioren in das örtlichen Ferienprogramm einbeziehen“ und das Bildungsportal in Form einer App, die von Kevin Schiehle, ehemaliger Schüler der Mittelschule Burgau, beispielhaft entwickelt wurde, begeisterten die Gäste. Des Weiteren stellte sich jeder Arbeitskreis mit seinen Maßnahmen dem Publikum in Form eines offenen Austausches vor. Die Anwesenden konnten auch mit den Arbeitskreisleitern ins Gespräch kommen.

Die Maßnahmen sollen nun verwirklicht werden, weshalb das Dialogforum den Auftakt für die Umsetzung der Bildungsregion darstellt. Ministerialrat Butz erläuterte die erledigten und die weiteren Schritte zur Zertifizierung des Landkreises Günzburg als Bildungsregion. Jetzt kann positiv in Richtung Zertifizierung der „Bildungsregion Landkreis Günzburg“ geblickt werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.