Alan Parsons am kommenden Freitag in der RTL-Chart Show-Am 22. August ist Alan Parsons im Klosterhof in Ulm Wiblingen- Tickets gibt es im Vorverkauf

Alan Parsons ist am kommenden Freitag in der RTL Chart Show. Am 22. August kommt Alan Parsons nach Ulm Wiblingen (Foto: Agentur)
 
(Foto: Agentur)
Alan Parsons am Freitag 01.08. um 20.15 Uhr beim Start der neuen RTL „Chart Show“-Staffel mit dem Thema „Die erfolgreichsten Bands aller Zeiten“ zu Gast bei Oliver Geissen - und schon kurze Zeit später live bei den Sommerfestspielen Ulm im Klosterhof Wiblingen
Am 1. August geht "Die ultimative Chart Show" bei RTL in eine neue Runde, und Oliver Geissen kriegt laut eigener Aussage auch nach über zehn Jahren und 128 Folgen nicht genug von dem Format: "Ich bin bei jeder Ausgabe gespannt auf meine prominenten Talkgäste, ihre Geschichten, die Bands im Studio und wer es diesmal ins musikalische Ranking geschafft hat. Ich glaube auch, dass die Zuschauer es merken würden, wenn es nicht so wäre", so der Moderator.
Die neue "Chart Show"-Staffel startet am 1. August um 20.15 Uhr mit dem Thema "Die erfolgreichsten Bands aller Zeiten". Im RTL-Studio begrüßt Oliver Geissen dann u. a. die  Rock-Legende Alan Parsons.

Alan Parsons Live Project im Klosterhof Wiblingen


In ausverkauften Shows begeisterte Alan Parsons Live Project bereits 2012 und 2013 auf seiner "Greatest Hits Tour" Publikum und Presse. Der Klang ist erstklassig, die Musiker vom Feinsten, eine fantastische Lightshow verpackt die Show und untermalt alle seine großen zeitlosen Hits. Davon kann man sich am Freitag, 22. August, um 20 Uhr im Klosterhof in Wiblingen überzeugen.

Alan Parsons hätte rechtmäßig schon von vornherein als Megastar gelten müssen. 1975, also zum Zeitpunkt, als alles begann, hatte er nicht nur "Dark Side Of The Moon" am Regler überwacht, auch zeichnete er für die BEATLES-Alben "Abbey Road" sowie "Let It Be" als Tontechniker verantwortlich. Dann traf Parsons Eric Woolfson in den Abbey Poad Studios – und die Geschichte von Alan Parsons Project nahm ihren Lauf.

Bereits das erste Album "Tales Of Mystery And Imagination. Edgar Allan Poe" wurde ein gewaltiger Erfolg. Auch heute noch klingt "Tales Of Mystery And Imagination. Edgar Allan Poe" beeindruckend, und sein entrückt wirkender, klarer Klang hat sich zeitlos gehalten.
Neun weitere Alben folgten bis 1987, von denen vor allem "The Turn Of A Friendly Card" zum Millionenseller wurde und Alan Parsons den ersten Top 20 Hit brachte.

Mit ihrem eigentümlichen Mix aus Synthesizer, echtem Orchester und Gitarrenmusik machten sie etwas komplett Neues und waren ihrer Zeit weit voraus. Auch dass die einzelnen Songs grundsätzlich länger als fünf Minuten waren, kannte man bisher nur von diversen Progressive Rock-Bands. Außerdem legte das Alan Parsons Project seinen Alben immer eine Bezugsperson oder ein Konzept zugrunde.

Das Alan Parsons Project war ein reines Studio Projekt. Erst neue Keyboard Technologien machten es in den 90ern möglich den komplexen und orchestralen Sound der Songs live wiederzugeben.

So begeistert jetzt Alan Parsons Live Project das Publikum mit einer spektakulären Show, die nicht nur durch die Präsentation der Hits, sondern auch mit einer einmaligen Licht-Show überzeugen kann.

Karten gibt es beim traffiti, dem KundenCenter der SWU in Ulms Neuer Mitte, bei den Geschäftsstellen der verschiedenen Tageszeitungen, online auf www.provinztour.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Ticket-Hotline 0731 / 166 2177.

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100% Schwerbehinderung sowie der Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich bei Provinztour unter Tel. 07139/547 oder ticket@provinztour erhältlich.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.