A Tribute to Freddy Mercury- The Best of Queen- Live in der Stadthalle Gersthofen

A Tribute to Freddy Mercury kommt nach Gersthofen (Foto: Hilmar Körzinger)
 
(Foto: Agentur)

Am 24. November ist es 25 Jahre ist es her, dass eine ganze Generation morgens im Radio vom Tod ihres quecksilbrigen Idols hörte: Freddie Mercury war einer der bedeutendsten Rocksänger unserer Zeit und hat zusammen mit seiner Band Queen die jüngere Musikgeschichte geprägt wie kaum ein anderer.

Am Samstag, den 10.Dezember um 19.30 Uhr gibt es dieses Konzert in der Stadthalle Gersthofen Live zu erleben. Tickets für diesen aussergewöhnlichen Abend gibt es HIER

A Tribute to Freddie Mercury zollt diesem Ausnahmetalent Respekt und schafft es, die unvergleichliche Atmosphäre der legendären Konzerte von Queen aufleben zu lassen. Diese Show zeigt eindrücklich, dass Mercurys Musik auch nach einem Viertel Jahrhundert noch zum Grundwortschatz der Rockmusik gehört.
Glamrock, Rap, opernhaft anmutende Stücke und eingängige Melodien mit einer kraftvollen Prise Pathos: Unzählige Hits mit den verschiedensten Genre-Anleihen schuf Queen und prägte damit über 20 Jahre die Rock- und Popmusikwelt. „We will rock You“, „We are the Champions“ „Another one bites the Dust“ und „Bohemian Rapsody" haben aber auch bis heute nichts von ihrem Hitpotential verloren. „A Tribute to Freddie Mercury“ bringt die ganze musikalische Bandbreite der Engländer nun erneut auf die Bühne. Harry Rose als Freddie Mercury kommt verblüffend nah an den legendären Sänger heran. Mercurys charakteristische, facettenreiche Stimme ist für viele Sänger aus dem Pop- und Rockbereich kaum zu imitieren. Harry Rose hingegen verfügt wie sein Vorbild über einen weiten Tonumfang und so ist er stimmlich kaum von Mercury zu unterscheiden. Auch optisch verbindet Rose eine erstaunliche Ähnlichkeit mit dem Queen-Sänger. Die gleiche Attitude hat er sowieso. Genau wie Freddie Mercury gibt er auf der Bühne alles. In Outfits vom Muscle-Shirt, knallgelber Bomberjacke und Königsumhang inklusive Krone posiert, tanzt und rockt er. Auch Stefan Pfeiffer als Sänger und Gitarrist Brian May steht der Performance von Harry Rose in nichts nach. Auch bei ihm glaubt man fast, das Original auf der Bühne zu sehen. Die genial durchdachte und effektvolle Show begeistert seit Jahren Fans in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien mit originalgetreuen Bühnenaufbau und musikalisch perfekter Performance. Mit einer aufwändigen Lichtshow, Pyrotechnik, dem authentischen Bühnenbild und eigens für diese Show angefertigten originalgetreuen Kostümen nimmt die Cover-Band Queen-Fans mit auf eine Reise in die Hochzeiten der Kultband.

SETLIST




-ANOTHER ONE BITES THE DUST
-BOHEMIAN RHAPSODY • BICYCLE RACE • BREAKTHRU
-BORN TO LOVE YOU
-CRAZY LITTLE THING CALLED LOVE
-DON´T STOP ME NOW
-FLASH GORDON • FAT BOTOMMED GIRLS
-FRIENDS WILL BE FRIENDS
-HEADLONG • HAMMER TO FALL
-I WANT TO BREAK FREE • I WANT IT ALL • IT´S A HARD LIFE
- T´S A KIND OF MAGIC • INNUENDO
-KILLER QUEEN
-LOVE OF MY LIFE
-NOW I`M HERE
-PLAY THE GAME
-RADIO GA GA
-SPREAD YOUR WINGS • SOMEBODY TO LOVE • SAVE ME
-STONE COLD CRAZY
-THE SHOW MUST GO ON • TOO MUCH LOVE WILL KILL YOU
-TIE YOUR MOTHER DOWN
-UNDER PRESSURE
-WHO WANTS TO LIVE FOREVER • WE WILL ROCK YOU
-WE ARE THE CHAMPIONS
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.