A Letter Home: Neil Young’s erst kürzlich veröffentlichtes Cover-Album bald doch als CD in Deutschland erhältlich

Neil Young hatte sich für seine Fans ein ganz besonderes Ostergeschenk überlegt: Er veröffentlichte am Karfreitag sein neues Album "A Letter Home".
Dass dieses Album noch im Frühjahr erscheinen würde, war bekannt, nicht aber das genaue Datum der Veröffentlichung.

Bisher ist „A letter Home“ ausschließlich auf Vinyl via Third Man Records erhältlich. Jetzt hat Neil Young auch offiziell die Versionen bei Warner/Reprise angekündigt. Diese werden in Deutschland am 23. Mai in mehreren Formaten erhältlich sein: Als CD, digitales Album sowie in einer limitierten Auflage als Deluxe-Box-Set. Diese umfasst:

Die Standard-Audio-LP auf 180-Gramm-Vinyl
Eine Audiophile LP auf 180-Gramm-Vinyl schwarz
Die Standard-Audio-CD
Eine DVD mit Videos der Voice-O-Grapf Mechanik
Ein 32-Seiten Booklet
Sieben 6“Vinyl-Singles auf klarem Vinyl
Eine siebte Disc des Sets mit einer Version von Dylans „Blowing In The Wind“ und einer alternativen Fassung von Willie Nelsons „Crazy“
Gutschein zum Download der digitalen audiophilen Version

Bei der audiophilen Version handelt es sich laut Neil Young um einen „Feed direkt aus der Recording Booth“. Zusammen mit der Ankündigung erschien mit „Needle of Death“ auch das erste Video zum neuen Album. Den Song des 2011 verstorbenen Bert Jansch hatte Neil Young bereits letztes Jahr per Video auf dessen Tribute-Show in London gezeigt.

„A Letter Home“ enthält zehn Songs, darunter "My Hometown" von Bruce Springsteen, ,"Girl From The North Country" von Bob Dylan und Willie Nelsons "On The Road Again", "Changes" von Phil Ochs, "If You Could Read Your Mind" und "Early Morning Rain" von Gordon Lightfoot.
Die Songs wurden in Jack Whites Third Man Studio in Nashville aufgenommen.
Für die Aufnahmen wurde eine altmodische Voice-O-Graph-Aufnahmekabine genutzt, Neil Young spielt in den Songs ausschließlich seine akustische Gitarre und kurz mal das Honky Tonk-Piano.

Das eine oder andere Cover könnte vielleicht auch bei dem Konzert von Neil Young & Crazy Horse zur Aufführung kommen, so auch am 20. Juli in Ulm auf dem Münsterplatz, dem einzigen Konzert in Baden-Württemberg und Bayern.



Karten für Neil Young & Crazy Horse gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und online auf www.donau3fm.de sowie www.provinztour.de. Ticket Hotline: 07 31 / 16 62 17 7

Karten für Rollstuhlfahrer und Menschen mit 100% Behinderung sowie der Notwendigkeit einer Begleitperson gibt es ausschließlich bei Provinztour unter Tel. 07139/547 oder ticket@provinztour.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.