7. Historisches Stadtfest Monheim 2015 -Historischer Umzug am 20. Juli-Anlass 675 Jahre Stadterhebung

Historischer Umzug (Foto: Stadt Monheim)
 
Das Monheimer Stadtrecht wird 675 Jahre alt (Foto: Stadt Monheim)
Die Stadt Monheim in Bayern feiert vom 17. – 20. Juli 2015 das 7. Historische Stadtfest. Anlass ist die Erhebung zur Stadt vor 675 Jahren durch die Riesgrafen aus Oettingen.

Das Festwochenende im kleinen Jurastädtchen am Schnittpunkt der bayerischen Stämme Franken, Schwaben und Altbayern startet am Freitag, den 17. Juli 2015, offiziell mit dem Bieranstich von Bürgermeister Günther Pfefferer. Dies ist der Startschuss für jede Menge Mittelalter auf drei Bühnen und in der gesamten Innenstadt: Namhafte Mittelalterbands wie Saitenweise, Trollfaust oder Die Streuner wechseln sich mit einheimischen Musikern wie Ascaulix, den Rehweilern oder Hans Löffler ab. Über die Grenzen Bayerns hinaus bekannte Gaukler wie Dr. Dr. Dr. Bombastus, Fabio Esposito oder die Flugträumer ergänzen sich mit Beiträgen von Bürgern und Vereinen aus Monheim und den Stadtteilen: Historische Tänze der TSV Monheim-Damen, der Liederkranz Monheim oder die Theatergruppe des VGF Wittesheim mit dem „Königlich Bayerischen Amtsgericht“. Dazu sorgen zahlreiche Gauklerspiele und das kleinste Riesenrad der Welt das ganze Wochenende für beste Abwechslung und Unterhaltung. Der Programmflyer ist im Internet unter www.stadtfest-monheim.de abrufbar. Zudem finden sich viele Informationen auf Facebook
Auf den geschmückten Straßen und Plätzen der Altstadt tummeln sich über 70 historisch gekleidete Gruppen und Vereine: Bauern, Knechte und Mägde, Handwerker, Zauberer, Artisten, Kelten, Landsknechte, Marketenderinnen, Bürgersleut und Edle versetzen den Besucher zurück in die Stadtgeschichte. Zudem bieten viele Handwerker interessante Einblicke in traditionelle Arbeitsweisen. So kann man beispielsweise dem Schuhmacher, Tischler, Seiler, Drechsler, Papierschöpfer, Kürschner oder Sarwürker bei der Arbeit über die Schulter schauen. Bei den Druckern kann am Samstagnachmittag eine traditionelle Gautschfeier bestaunt werden.
Auch kulinarisch kommt kein Gaumen zu kurz: Ob Ochs am Spieß, Spanferkel, Grillhähnchen, geräucherte Makrelen, Kartoffelspiralen, Flammkuchen oder Bauernkleckselkuchen, Stadtfestbrot, Dreiländerecken und Wallburgistorte, es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Über 20 Stände mit leckeren Speisen und Getränken sind über die ganze Innenstadt verteilt.


Das Vorprogramm startet bereits am Sonntag, den 12. Juli 2015 mit einem Festvortrag von Dr. Ottmar Seuffert zum Thema „675 Jahre Stadt Monheim“. Am Donnerstag, den 16. Juli 2015 läutet das Schulspiel der Grund- und Mittelschule Monheim „Von Mowenheim nach Monheim“ in der Stadthalle das Festwochenende ein. Über 100 Kinder nehmen die Besucher mit auf eine Zeitreise durch die Geschichte Monheims mit Musik und Tanz.

Am Samstagnachmittag, den 18. Juli können sich die Kinder ab 14.00 Uhr auf Schatzsuche begeben: Mit Schatzkarte und Schatzbeutel ausgestattet können sie sich an jeder der elf Spielestationen Edelsteine verdienen – aber erst wenn Mohrenkopfwurfmaschine, Hammer werfen oder Mäuseroulette erfolgreich gemeistert wurde. Etwas ruhiger geht es am Kindernachmittag im Oberen Torturm zu, der zum Märchenturm umfunktioniert wird – dort werden wunderschöne Märchen erzählt. Oder auch im Pfarrhof, wo der der Kinderchor des Liederkranz das Singspiel „Rotkäppchen“ aufführt.

Einen Höhepunkt des Festes stellt der große Festumzug dar, der sich am Sonntag, 19. Juli 2015, ab 13.30 Uhr mit zahlreichen passend gewandeten Fußgruppen, historischen Fuhrwerken und anderen Gerätschaften durch die Monheimer Innenstadt bewegt.

Besonderes Flair erwartet die Besucher zum Festausklang am 20. Juli 2015 beim historischen Viehmarkt: Ab 6 Uhr beginnt sind über 50 Pferde, Rinder, Ziegen, Schafe, Lämmer, Ferkel, Hühner und Enten zu bestaunen.

Internet: www.stadtfest-monheim.de
Facebook: www.facebook.de/stadtfestmonheim
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
22.680
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 18.07.2015 | 00:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.