Mitarbeiter sind unser wichtigstes Gut! KALKA ehrt 26 Jubilare.

Günzburg: KALKA Dienstleistungs GmbH | 1946 gründete Georg Kalka in Günzburg die Günzburger Wach- und Schließgesellschaft und bereits 1949 wurde dazu das Günzburger Institut für Schaufenster- und Büroreinigung ins Leben gerufen. Im Jahr 1961 wurde von ihme die Betriebsstätte Passau gegründet und seit 2006 ist KALKA auch in Sonthofen im Allgäu vertreten. Die Jubilarehrung ist seit Anbeginn eine feste Tradition im Jahresverlauf der heutigen KALKA Dienstleistungs GmbH, auf die schon der Gründer viel Wert legte. So freut es die Geschäftsführer und Gründerenkel Christian, Eva und Jürgen Flemisch in diesem Jahr 26 Jubilare ehren zu dürfen, welche bis zu 35 Jahre im Unternehmen beschäftigt sind.

Sicherheitsdienst und Gebäudereinigung, keine Branchen die bei der Jobsuche ganz oben auf der Wunschliste stehen. Schade, denn wir finden das sind interessante Berufsfelder, welche oft unterschätzt werden und fälschlicher Weise ein geringes Ansehen in der Bevölkerung genießen. Wir sind stolz auf alle unsere Mitarbeiter, die für uns gewissenhaft ihre Arbeit erbringen. Daher freuen wir uns dass wir in ihnen viele Mitstreiter gefunden haben, die unsere Begeisterung für die Themen Sicherheit und Sauberkeit teilen. Dies beweist uns jedes Jahr aufs Neue die Jubilarehrung. Es freut mich daher außerordentlich dieses Jahr an unseren 3 Standorten 10 Mitarbeiter für 10-jährige, 11 für 15-jährige, 3 für 20-jährige, 3 für 30-jährige und sogar eine Mitarbeiterin für 35-jährige Betriebszugehörigkeit ehren zu dürfen. So Geschäftsführer Christian Flemisch.

Das Familienunternehmen sieht es als besondere Auszeichnung an, viele Mitarbeiter mit langjähriger Betriebszugehörigkeit zu beschäftigen, darunter über 50% in sogenannten Mini-Jobs. Dies spricht für den fairen Umgang mit den Mitarbeitern, ein Grundsatz der dem Seniorchef Gerhard Flemisch sehr wichtig ist. Viele der langjährigen Mitarbeiter wurden von ihm persönlich eingestellt und so lässt er es sich nicht nehmen zusammen mit seiner Frau Georgine bei der Ehrung anwesend zu sein. Themen wie das AGG und Frauenquote war in unserem Unternehmen noch nie ein Problem, erklärt der Seniorchef Mein Anliegen war es immer, ungeachtet von Geschlecht, Herkunft und Religion zusammen zu arbeiten und das über alle Unternehmensebenen hinweg. Der offene und faire Umgang miteinander ist hierfür die wichtigste Grundlage. Es freut mich, dass unsere Kinder diesen Grundsätzen treu bleiben, denn Mitarbeiter sind unser wichtigstes Gut!

Im Einzelnen wurden in Günzburg geehrt:

10 Jahre: Elena Kimmerle, Carmen Coloja, Irma Hermann, Anita Mayer, Helena Sadler, Lydia Jahnke, Hava Mutlu, Alfred Bauer, Markus Götz, Rainer Franke

15 Jahre: Carmen Popp, Margit Vogt, Hacer Gül, Elvan Halil Ibram, Antonie Gassner, Elvira Schander, Katharina Britner, Jelena Römming, Kluger Christa, Brigitte Messerschmidt

20 Jahre: Cecilia Schiller, Eva Otto, Rosa Kisser

30 Jahre: Joachim Schindler, Erwin Hämmerle, Josef Konrad
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.