Erzbischof Dr. Georg Gänswein kommt nach Maria Vesperbild- Größte Lichterprozession in Schwaben

Erzbischof Dr. Georg Gänswein( Vatikan) predigt in Maria Vesperbild an Maria Himmelfahrt (Foto: Wallfartsdirektion)
Als Wallfahrtsort hat sich Maria Vesperbild in der Nähe von Tannhausen im Landkreis Günzburg längst einen Namen gemacht. In diesem Jahr wird an den Wallfahrtsort Erzbischof Dr. Georg Gänswein die Predigt halten.
Am 15. August, dem Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel, feiert der schwäbische Wallfahrtsort Maria Vesperbild seinen Höhepunkt im Wallfahrtsjahr.
Die Kräuterbuschen werden vormittags in den hl. Messen um 7.30, 8.30 und 10.15 Uhr geweiht. Alle Gottesdienste werden in den Eltern-Kind-Raum auf einen Monitor übertragen, das Pilgeramt um 10.15 Uhr zusätzlich auf die Außenbildschirme der Kirchenvorplätze.
Das feierliche Pontifikalamt an der Mariengrotte beginnt um 19.00 Uhr. Celebrans und Prediger ist in diesem Jahr der Präfekt des päpstlichen Hauses S. E. der hwst. Herr Erzbischof Dr. Georg Gänswein (Vatikan).
Die feierliche Lichterprozession findet direkt im Anschluss an das Pontifikalamt statt und führt über den Schlossberg zurück zur Mariengrotte.
Traditionell schmückt diese wieder ein ganz besonderer Blumenteppich, gestaltet von H. H. Pater Gerhard Löffler OMI mit vielen ehrenamtlichen Helfern.
Die Erteilung des bischöflichen Segens und das Spielen der Papsthymne beschließen diesen marianischen Abend, der von der Musikvereinigung Ziemetshausen und dem Wallfahrtschor Maria Vesperbild eine würdige musikalische Umrahmung erhält.
Der Einsatz von Polizei, Feuerwehr und ehrenamtlichen Helfern, sowie die großräumig angelegten Parkplätze ermöglichen eine unkomplizierte An- und Abreise! Impressionen der letzten Jahre finden Sie auf unserer Homepage: www.maria-vesperbild.de
1
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.