Ein Vertrag in Mainz abgeschlossen- Mitarbeiter war sehr unfreundlich- Eine Abenteuerliche Geschichte

Symbolbild. Ich soll in der Nähe von Mainz einen Vertrag abgeschlossen haben
Was mir heute passiert ist, das war der Hammer.Ich bekomme eine Mail von einem großen Telefonanbieter, ich hätte eine Rechnung von fast 97 € offen.Zuerst ging ich von einer Spammail aus, was aber dann nicht der Fall war. Ich habe bei denen aber gar kein Vertrag. Ich bin der Sache nachgegangen, über den Livechat wurde da etwas unwirsch angemacht, von wegen ich hätte in (man muß sich das auf der Zunge zergehen lassen) in 65474 Bischofsheim bei einem großen Elektrodiscounter einen Vertrag unterschrieben.Ja ja, ich fahre von 89365 Röfingen nach 65474 Bischofsheim um einen Handyvertrag abzuschließen.(Ich glaub mich streift ein Omnibus) Habe keine bessere Arbeit. Sie hätten meine Mailadresse war die Antwort, ich müßte die Rechnung begleichen. Mit meinem Ausweis hätte ich einen Vertrag abgeschlossen,obwohl mein Ausweis in meinem Geldbeutel ist.Erst nachdem ich nach meinem Geburtsdatum gefragt habe,und denen mit einem Rechtsanwalt gedroht habe, kam der Satz "Ignorieren sie das wir kümmern uns darum".
Mein Kommentar: Von mir bekommen sie keinen Cent. Desweiteren schrieb ich, sie müssten von dem eigentlich die Handynummer haben, kümmern sie sich darum und lassen sie mich in Ruhe.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
6.809
Mike Zehrfeld aus Schwabmünchen | 16.03.2015 | 16:36  
1.234
Kornelia Lück aus Zeitz | 16.03.2015 | 18:00  
17.158
Basti S. aus Aystetten | 16.03.2015 | 19:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.