Denkmalschutz als Herzensangelegenheit

(von links) Der stellvertretende Bauamtsleiter Robert Friedenberger, Personalratsvorsitzenden Erich Happ und Oberbürgermeister Gerhard Jauernig gratulierten Gabriela Karnowski-Bachofer zum 25jährigen Dienstjubiläum. Foto: Markus Keck/ Stadt Günzburg.

Gabriele Karmowski-Bachofer seit 25 Jahren im Dienst



Günzburg. Seit einem Vierteljahrhundert stellt Gabriela Karnowski-Bachofer ihr Wissen in den Dienst der Stadt Günzburg. Nun hat Oberbürgermeister Gerhard Jauernig der studierten Architektin, die bei der Stadt Günzburg die Untere Denkmalschutzbehörde verantwortet, anlässlich ihres 25jährigen Dienstjubiläums gratuliert und ihr einen Blumenstrauß sowie die Ehrenurkunde des Freistaates Bayern überreicht.

„In ihrer langjährigen Tätigkeit für die Stadt hat sich Gabriela Karnowski-Bachofer mit bemerkenswertem Engagement für den Erhalt des historischen Erbes in Günzburg verdient gemacht “, so der Rathauschef. „Das heutige Stadtbild trägt ihre Handschrift.“ Es sei deutlich zu sehen, dass ihr der Denkmalschutz eine echte Herzensangelegenheit sei, so der OB weiter.

Das Stadtoberhaupt lobte die gewissenhafte, effektive und zielgerichtete Arbeitsweise der Denkmalexpertin. Außerdem, so der OB, verfüge Karnowski-Bachofer über die Fähigkeit, sowohl Bürgern als auch Investoren die komplexen und bisweilen konfliktbeladenen Inhalte ihrer Arbeit zu vermitteln. Aufgrund ihrer direkten und kameradschaftlichen Art sei sie eine sehr geschätzte Kollegin im Hause, ergänzte Hauptamtsleiter Walter Müller.

Der Rathauschef gratulierte der Jubilarin gemeinsam mit Hauptamtsleiter Walter Müller, dem stellvertretenden Bauamtsleiter Robert Friedenberger und dem Personalratsvorsitzenden Erich Happ und wünschte ihr weiterhin alles Gute.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.