Zwischenstopp im Rathaus Zweiter Bürgermeister Anton Gollmitzer empfängt französische Gäste

Die französischen Gäste aus Lannion versammelten sich nach einem Empfang im Münzkabinett zum Gruppenfoto Am Durchlaß (Foto: Sabrina Schmidt/ Stadt Günzburg)
Die 58 Besucher aus der französischen Partnerstadt Lannion haben am Mittwochmorgen gemeinsam mit Mitgliedern des Günzburger Partnerschaftskomitees das Rathaus besichtigt. Im Münzkabinett wurden sie vom Zweiten Bürgermeister Anton Gollmitzer in Empfang genommen, der über die wechselhafte Geschichte der Großen Kreisstadt berichtete. Im Anschluss ging es zum Gruppenfoto auf den Platz Am Durchlaß.
Die Gäste aus Lannion wohnen seit dem Wochenende bei Gastfamilien in Günzburg und der näheren Umgebung. Auf dem Programm der Bretonen standen bislang die Einweihung des neuen Spielschiffes „Espérance 3“ im Stadtgarten, ein Ausflug nach München mit Besuch der KZ-Gedenkstätte in Dachau sowie eine Besichtigung des Audi-Werks in Ingolstadt.
Bis zu ihrer Abreise besuchen die Gäste aus Lannion noch die Günzburger Radbrauerei im Donauried und besichtigen die historische Altstadt Günzburgs. Am Donnerstag reisen die Franzosen zurück in ihre Heimat.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.