Zwei neue Gesichter für das Freiwilligenzentrum STELLWERK

In neuem Gewand präsentiert sich ab sofort der Internetauftritt des Freiwilligenzentrums STELLWERK. Links im Bild die neue zusätzliche Koordinatorin für das Nachbarschaftshilfeprojekt, Maria Granz, rechts die Leiterin des Freiwilligenzentrums, Inge Schmidt.

Günzburg. Das Freiwilligenzentrum STELLWERK hat gleich zwei neue Gesichter bekommen: Zum einen präsentiert sich das Freiwilligenzentrum mit einer neu gestalteten Website. Zum anderen wird das Team des Freiwilligenzentrums von Maria Granz verstärkt, die zukünftig das Nachbarschaftshilfeprojekt unterstützt.

In modernem Design und mit verbesserter Seitenstruktur möchte das Freiwilligenzentrum STELLWERK seine Besucher zukünftig noch besser rund um das Thema Ehrenamt im Landkreis Günzburg informieren. In den vergangenen Monaten wurde der Onlineauftritt des STELLWERKs komplett überarbeitet. Das grafische Webdesign wurde erneuert, die Seitennavigation benutzerfreundlicher gestaltet und die Inhalte noch besser gebündelt. Darüber hinaus lässt sich die neue Webseite durch das Responsive Design auf mobilen Geräten, wie Tablets und Smartphones optimiert darstellen. Die Website ist wie gehabt unter www.fz-stellwerk.de erreichbar.

Eine weitere Neuerung ist der Newsletter des Freiwilligenzentrums. Wer in regelmäßigen Abständen über die Arbeit des Freiwilligenzentrums STELLWERK, über Neuigkeiten rund um das Thema Ehrenamt im Landkreis Günzburg sowie über aktuelle Engagement-Angebote informiert werden möchte, kann sich auf www.fz-stellwerk.de zum kostenfreien Newsletter anmelden.

Das zweite neue Gesicht ist Maria Granz. Seit Anfang des Jahres unterstützt sie die Koordination des Nachbarschaftshilfeprojekts. Ziel ist es, Strukturen zu schaffen, um Menschen unbürokratisch bei kleineren Dingen des Alltags Hilfe anbieten zu können und gleichzeitig durch konkrete Angebote für Ehrenamtliche die Engagementbereitschaft der Menschen vor Ort zu fördern. So begleiten die ehrenamtlichen Nachbarschaftshelfer zum Beispiel zum Einkaufen oder zum Arzt, übernehmen kleinere Arbeiten in Haus und Garten, unterstützen beim Ausfüllen von Formularen oder leisten auch einfach „nur“ Gesellschaft. Das Freiwilligenzentrum ist die übergeordnete Koordinationsstelle und steht sowohl für die Hilfesuchenden, als auch für die Ehrenamtlichen Ansprechpartner bei Problemen beratend zur Seite.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.