Zu Fuß vom Bodensee nach Köln für Krebskranke Kinder- Steiff unterstützt diese Aktion mit Sachspenden im Wert von 3.000€

Dr. Heinz Schwarz läuft für Krebskranke Kinder zu Fuß vom Bodensee nach Köln. Steiff unterstützt den Arzt mit Sachspenden im Wert von 3.000€ (Foto: Firma Steiff)
Zur Unterstützung des Fördervereins für krebskranke Kinder hat sich Dr. med. Heinz Schwarz ein großartiges Projekt vorgenommen - zu Fuß vom Bodensee nach Köln für krebskranke Kinder.Am heutigen Dienstag, den 09. September Uhr hat er als Etappenziel Giengen erreicht und dort die Sachspende im Wert von 3.000,-- von Steiff entgegennehmen. Im Jahr 1990 gründeten Eltern, deren Kinder an Krebs erkrankt waren, den Förderverein krebskranke Kinder e.V. Köln. Seitdem setzen sie sich für eine nachhaltige Verbesserung der Lebensbedingungen krebskranker Kinder und Jugendlichen aus ganz Deutschland ein, die in Köln behandelt werden.

Nach seinem Ausscheiden aus dem Berufsleben, ausgerüstet mit der notwendigen, wertvollen Gesundheit und dem "Luxus Zeit" reifte bei Dr. med. Heinz Schwarz der Entschluss, den Refrain des alten Ostermann-Liedes "Ich mööch zo Floss no Kölle jonn" in die Tat umzusetzen. Mit seiner Aktion möchte er einen Beitrag leisten, denen zu helfen, die nicht das Glück erfahren dürfen, gesund aufzuwachsen.

Der Firma Steiff ist es eine Freude, dieses Projekt mit einer Sachspende in Form von Kuscheltieren zu unterstützen, um ein Lächeln auf das Gesicht kranker Kinder zu zaubern.

Die Firma Steiff freut sich, so heisst es in einer Pressemitteilung Herrn Dr. Schwarz mit Sachspenden im Wert von 3.000 Euro unterstützen zu können.
Er ist am 02. September in Tettnang aufgebrochen und hat heute nach 177 km Giengen erreicht. Seine Gesamtstrecke beträgt 1177 km.
Somit hat er noch eine Reststrecke von genau 1.000 km. Ziel ist es, am 26. Oktober in Köln anzukommen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.