Spitzenplatz bei Wohnungsbauförderung

Im Jahr 2015 herrschte beim Landratsamt Günzburg eine rege Nachfrage nach zinsgünstigen Baugeldern. Die Mitarbeiterinnen der Wohnraumförderstelle konnten durch mehrfache Mittelnachforderungen von der Regierung von Schwaben ausreichend Fördergelder erhalten,
um alle genehmigungsfähigen Anträge bewilligen zu können.

In Zahlen ausgedrückt erhielten 75 Familienhaushalte Fördergelder aus dem sozialen Wohnungsbau mit einer Gesamtsumme von 4,8 Mio. Euro. Damit nimmt der Landkreis Günzburg den 3. Platz unter den 13 Bewilligungsstellen von Schwaben bei den bewilligten Förderanträgen ein.

Gefördert wurden sowohl Bauten
in Neubaugebieten, als auch Objekte, mit denen innerörtliche Baulücken geschlossen wurden.
Ferner war ein erneuter Anstieg an Anpassungsmaßnahmen für die Belange von Menschen mit Behinderung zu verzeichnen.

Besonders begehrt war das Bayer. Zinsverbilligungsprogramm mit seinen 3 verschiedenen Zinsfestschreibungszeiträumen (10 Jahre, 15. Jahre und neu, auch 30 Jahre als sog. Volltilgerdarlehen mit aktuell 1,99 % Zins). Der besondere Vorteil bei diesem 30-jährigen Volltilgerdarlehen ist für den Kreditnehmer, dass das Darlehen automatisch nach 30 Jahren vollständig zurückbezahlt ist, ohne jegliche Sondertilgung. Empfehlenswert ist dieses Volltilgerdarlehen gerade für Bauherren bzw. Käufer, die viel Fremdkapital aufnehmen müssen.
Hier sichern sich die Bauherren für die gesamte Laufzeit einen günstigen Zinssatz für einen Teil
ihrer Kredite, deren vorzeitige Rückzahlung nicht schon innerhalb von 10 bis 15 Jahren möglich ist. Aus diesem Fördertopf können Darlehen beantragt werden bis zu einer Höhe von 33 % der Gesamtkosten.

Auch das staatliche Darlehen mit 15-jähriger Zinsfestschreibung ( 0 ,50 % Zins), verbunden mit einem Kinderzuschuss von 2.500,- Euro pro Kind, ist interessant für Häuslebauer. Unter Umständen können beide Programme in Kombination beantragt werden. In beiden Förderprogrammen sind bei Landratsamt Günzburg für 2016 noch Gelder vorhanden.

Bei Interesse stehen die Mitarbeiterinnen der Wohnraumförderstelle des Landrastamtes gerne für Auskünfte zur Verfügung. Für Buchstaben A-K, Alexandra Buresch, Tel. 08221/95-303 und Buchstaben L-Z, Edda Zeller, Tel. 08221/95-304.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.