„Spätzle und Schwätzle“ mit dem Landrat

Zum einjährigen Bestehen von „Spätzle und Schwätzle“ folgte Landrat Hubert Hafner gerne der Einladung von Bürgermeiser Karl Oberschmid nach Winterbach, um sich von dem Erfolg der Winterbacher Zukunft persönlich ein Bild zu machen. Der Landkreis unterstützte im Rahmen des seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes sowohl finanziell wie auch fachlich die sogenannten Quartierskonzepte zur Zukunftsgestaltung der Gemeinde.

Ein Resultat dieser Förderung ist ein Mehrgenerativer Mittagstisch für Bürger, der jeden ersten Freitag im Monat im „Gasthof Post“ stattfindet. Die Idee hierzu hatten die Bürger in mehreren moderierten Bürgerworkshops selber entwickelt und kurzerhand umgesetzt. Gemeinsame Mahlzeiten stärken das Gemeinschaftsgefühl und lassen auch Kommunikationsstrukturen entstehen. Über diese Gesprächsrunden in launiger Gesellschaft können weitere Ideen entwickelt, aber auch über Sorgen und Nöte gesprochen werden.

Die Arbeit hat sich gelohnt und die Investition ist gut angelegt, sind sich alle Beteiligten einig. Und als Lohn für den Einsatz schmecken die Spätzle allemal!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.