Sicher zum Einsatz - Günzburger Feuerwehr absolviert Fahrsicherheitstraining

Beim Fahrsicherheitstraining auf dem Gelände des ehemaligen Fliegerhorstes in Leipheim lernten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Günzburg den Umgang mit schwierigen Situationen im Straßenverkehr. Foto: Freiwillige Feuerwehr Günzburg.
Wenn in der Einsatzzentrale der Feuerwehr ein Notruf eingeht, ist die Zeit oft der entscheidende Faktor. Doch um schnell an einen Einsatzort zu gelangen, müssen die Floriansjünger ihr Fahrzeug sicher beherrschen. Jetzt hat eine Gruppe von Feuerleuten der Freiwilligen Wehr in Günzburg an einem Fahrsicherheitstraining für PKWs teilgenommen.
Ziel des Trainings auf dem Gelände des ehemaligen Fliegerhorstes in Leipheim war es, das fahrpraktische Können der Teilnehmer zu verbessern und die Fahrzeuge besser kennenzulernen. Wolfgang Mayer von der Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm hatte sich bereit erklärt, das Training durchzuführen.
Im theoretischen Teil der Schulung erläuterte Mayer die richtige Sitzposition und die korrekte Lenkradhaltung. Wie ein Autofahrer richtig bremst und wie er sich in Gefahrensituation verhalten soll, kam ebenfalls zur Sprache. „Außerdem thematisierte der Ausbilder die physikalischen Grundgesetze, aus denen sich Reaktions- Brems- und Anhalteweg bei verschiedenen Geschwindigkeiten ableiten lassen“, berichtet Stadtbrandinspektor Christian Eisele.
Im praktischen Teil absolvierten die Teilnehmer verschiedene Übungen, um ihr Fahrzeug sicher beherrschen zu lernen und ihr Verhalten in schwierigen Fahrsituationen zu schulen. Neben Slalomfahren und Ausweichen mit und ohne Bremsen trainierten die Floriansjünger die Voll- und die Zielbremsung. Auch der zweifache Fahrspurwechsel mit geringer und hoher Geschwindigkeit stand auf dem Stundenplan.
„Bei den Übungen ging es nicht um Geschwindigkeit, sondern um Geschicklichkeit und darum, sich bestimmte Abläufe einzuprägen“, erklärt Christian Eisele. „Der ein oder andere Teilnehmer kam ordentlich ins Schwitzen.“ Der Stadtbrandinspektor dankte der Stadtverwaltung Leipheim, die der Freiwilligen Feuerwehr Günzburg den Platz kostenlos zur Verfügung gestellt hatte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.