Saisonstart im LEGOLAND Deutschland Resort mit Neuheiten im XXL-Format: Weltgrößtes LEGO Modell und Königsburg

 
Am 5. April startet der LEGOLAND Park mit den LEGO STAR WARS X-Wing Tagen in die neue Saison. Mitglieder der German Garrison, der STAR WARS Fan Community, fühlten sich mit dem weltgrößten LEGO Modell in das STAR WARS Universum versetzt.
Günzburg: LEGOLAND Deutschland | Wie schon neulich kurz kundgetan, war ich unter den auserlesenen Abgesandten von TERRA, die sich mit denen anderer Welten zu einem Geheimtreffen in einem alten Hangar eines hier nicht näher bezeichneten Planeten eingefunden hatten.

Wir waren bass erstaunt, dass in diesem dunkelschwarzen Hangar so ein Nebel herrschen konnte, der jedoch, wie auf ein Kommando, mit einem lauten Getöse wich und mit einer Art Blitzen und Funken den Blick auf ein wirklich gigantisches Monstrum frei gab: Ein wohl von einer fremden Macht (gerüchtehalber vom Planeten namens T'chien ausgehend) gekapertes, jedoch von den unseren wieder zurück erobertes Raumschiff mit dem Namen "X-Wing Starfighter" (nicht etwa Chicken-Wing, wie manche meinen).

Der Nebel verzog sich immer mehr, und da sah ich, dass es nicht die versengten Strahltriebwerke des Raumers waren, die da den unangenehmen Dunst verbreiteten, sondern ein unter Röcheln Dampf abgebendes Bühnennebelgerät.

Und vor den mit gezogenen Knarren da stehenden finsteren Gestalten in Fantasieuniformen hatten ich plötzlich auch keine Angst mehr, denn das waren ja durch Versprechen klingender Münze herbeigelockte Star-Wars-Darsteller (Mitglieder der German Garrison, der STAR WARS Fan Community), die sich in die sichtlich unbequemen Plaste-Uniformen gezwängt hatten, um die Niederkunft des diesjährigen Aushängeschildes im LEGOLAND-Park zu zelebrieren, ein 20.000 (in Worten: Zwanzigtausend) Kilo schweres Plastik-Trumm, das im tschechischen Kladno von 32 kundigen Leuten zusammengesetzt worden war. In 17.336 Stunden, wie wir später erfuhren. Der Oberstatistik-Mufti hatte da ganz schön was zu (er-) zählen!

Unfassbare 5.335.200 handelsübliche LEGO Steine sind hier verbaut worden, in diesem Teil, das über drei Meter hoch sowie 13 Meter lang und breit ist. Respekt!

Der LEGOLAND X-Wing Starfighter befindet sich erstmals auf europäischem Boden und ist exklusiv bis 2. November 2014 in der LEGO STAR WARS X-Wing Modellausstellung im Park zu bewundern. Der mir bisher unbekannte, aber dem Vernehmen nach in Fachkreisen angehimmelte britische Schauspieler Garrick Hagon, der Biggs Darklighter, einen X-Wing Piloten der Rebellen Allianz in STAR WARS „Episode IV: Eine neue Hoffnung™“ gespielt hatte, enthüllte in unserem Beisein - als sich der Dampf endlich verzogen hatte, das XXL-Modell und ließ sich ausgiebig fotografieren.

LEGOLAND zeigt den ersten LEGO Kinofilm

In den USA erklomm der LEGO-Film bereits die Spitze der aktuellen Kinocharts, ab dem 10. April ist er endlich auch in Deutschland zu sehen: der erste LEGO Kinofilm „The LEGO Movie“. Die Weltneuheit auf der Kinoleinwand sorgt auch im LEGOLAND Kino für einen Angriff auf die Lachmuskeln. Die computer-animierte Abenteuer-Komödie mit LEGO Figuren in den Hauptrollen garantiert ein spannend-spaßiges Filmabenteuer für die ganze Familie.

Majestätisch übernachten in der neuen Königsburg

Wahrhaft königlich dürfen sich die Übernachtungsgäste in der neuen imposanten Königsburg fühlen, die pünktlich zum Saisonstart am 5. April 2014 erstmals ihre Tore im LEGOLAND Feriendorf öffnet. Sie thront neben der 2013 erbauten Ritterburg und ist mit 68 Familienzimmern auf drei Stockwerken deutlich größer.

Die "LEGO"- thematisierten Zimmer im majestätischen Stil bieten viel Platz für vier Personen, verfügen über zwei getrennte Schlafbereiche sowie ein Badezimmer. Die Räumlichkeiten sind liebevoll dekoriert und Modelle aus rund 5.000 LEGO Steinen pro Familienzimmer verwandeln die Gemächer in ein LEGO Königreich.

Besonders prächtig sind die zwölf größeren Turmzimmer für bis zu fünf Personen. Für das leibliche Wohl der Burggäste sorgen das Restaurant „Zur Tafelrunde“ mit Terrasse sowie die Bar „Zur Burgschänke“. Mit 284 Betten erhöht die Königsburg die Bettenanzahl im LEGOLAND Feriendorf um 35 Prozent auf 1.098 Betten. Nicht ein LEGOLAND Feriendorf, eine Ferien-Stadt kann man dies schon beinahe nennen. Jedenfalls von den Übernachtungen her wird sie 2014 alle Rekorde übertreffen. Man kann es Stadt, Landkreis und den Beschäftigten nur wünschen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
16.045
Thomas Rank aus Günzburg | 05.04.2014 | 14:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.