OB Jauernig ehrt jungen Lebensretter - Heiko Obeser rettete Frau – OB: „Du bist ein großes Vorbild“

Lebensretter Heiko Obeser (Mitte), wurde von OB Jauernig (links) mit der „Medaille Große Kreisstadt Günzburg“ geehrt. Auch der Leiter der Günzburger Polizeiinspektion, Ernst Maguhn, würdigte den mutigen Einsatz des 16-Jährigen. Foto: Sabrina Schmidt/ Stadt Günzburg.
Durch sein umsichtiges und schnelles Eingreifen hat der 16-jährige Heiko Obeser einer Frau das Leben gerettet. Die Frau hatte sich auf der Brücke über die B 16 das Leben nehmen wollen, Heiko Obeser zog sie über die Brüstung auf den Gehweg zurück und redete auf sie ein, bis Hilfe kam. Oberbürgermeister Gerhard Jauernig hat ihn dafür jetzt im Rathaus mit der Verdienstmedaille der Stadt Günzburg ausgezeichnet.

„Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn du nicht so blitzschnell reagiert hättest“, lobte der OB. Der Rathauschef hatte aus der Presse vom beherzten Eingreifen des Schülers erfahren und wollte den jungen Mann persönlich ehren. „Du bist ein großes Vorbild. Viele Menschen hätten in der gleichen Situation vermutlich die Augen verschlossen“, so Jauernig über den Lebensretter. Seine Großeltern, die mit anwesend waren, könnten mächtig stolz auf ihren Enkel sein. Auch der Leiter der Günzburger Polizeiinspektion, Ernst Maguhn, würdigte den mutigen Einsatz des 16-Jährigen. „Du hast echte Zivilcourage bewiesen.“

Heiko Obeser berichtete, dass ihn viele Freunde auf die Vorkommnisse auf der Brücke angesprochen hätten. „Dabei habe ich viel positive Resonanz erfahren.“ Dennoch bleibt der Schüler, der in seiner Freizeit gerne Sport treibt und nach seinem Abschluss eine Ausbildung zum Physiotherapeuten machen möchte, bescheiden. „Für mich war das selbstverständlich.“

Als Dank überreichte der Oberbürgermeister dem Lebensretter die „Medaille Große Kreisstadt Günzburg“ sowie Freikarten fürs Kino. „Es ist einfach nur schön, solche Typen wie dich in Günzburg zu haben“, so der OB.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin günzburger | Erschienen am 20.09.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.