Lokales Bündnis für Familie Landkreis Günzburg veranstaltet Sozialmarkt

Partner des Lokalen Bündnis für Familie Landkreis Günzburg Sozialmarkt 2011 auf dem Bauernmarkt in Günzburg
„Wir gewinnen mit Familie!“, dies ist auch 2014 wieder das Motto des Sozialmarkts, den das Lokale Bündnis für Familie Landkreis Günzburg am Samstag, 7. Mai 2014,veranstaltet.
Bei vielen Partnern können sich an diesem Tag Eltern und ihre Kinder über unterschiedliche Angebote informieren. Aber auch die Seniorenfachstelle des Landkreises ist mit einem Informationsstand vertreten. Die Veranstaltung, die auf dem Günzburger Bauernmarkt im Dossenbergerhof und nur bei schönem Wetter stattfindet, dauert von 9:00 bis 12:00 Uhr.

Bei einem Gewinnspiel für die ganze Familie winken tolle Preise, unter anderem ein Familienwochenende im Baumhotel im Kammeltal oder Familienessen in der Kreisheimatstube Stoffenried. Die Verlosung findet auf dem Sozialmarkt um 11.00 Uhr statt.

Von den vielfältigen Angeboten des Caritasverbandes für die Region Günzburg und Neu-Ulm präsentiert sich unter anderem der Betreuungsverein.

Informationen rund um das Thema Schwangerschaft und die ersten Jahre mit dem Kind, offeriert die staatlich anerkannte Schwangerenberatungsstelle am Landratsamt Günzburg. Der Stand wird auch Raum für persönliche Informationsgespräche bieten.

Für Kinder gibt es ein tolles Programm. Kinderschminken, ein Luftballonkünstler, Kettenbasteln, Ponyreiten oder ein Riesenwackelturm versprechen viel Spaß für die ganze Familie.

„ProArbeit“ als Partner hat in ihrer Ausbildungswerkstatt extra für den Aktionstag einen „Riesenwackelturm“ aus Holz gefertigt, an dem Familien ihr Können kostenlos ausprobieren dürfen. Natürlich werden auch Informationen über das Angebot von „ProArbeit“, insbesondere über die Qualifizierung von benachteiligten jungen Menschen gegeben.

Die Beratungsstelle für Alleinerziehende informiert über Angebote und Arbeit der Beratungsstelle und über das örtliche Hilfssystem für Alleinerziehende im Landkreis Günzburg. Auch hier gibt es die Möglichkeit einer Beratung am Stand.

Das Lebenshilfe-Zentrum wird auch neben der Information über seine Arbeit mit zwei Ponys vertreten sein, auf denen geritten werden kann.

Die Seniorenfachstelle informiert gezielt über Beratungs- und Entlastungsangebote für Senioren und für pflegende Familienangehörige. Zur Mitnahme liegt der aktuelle Seniorenratgeber mit Informationen und Kontaktadressen rund um das Thema “Älter werden" aus. Und wer Lust hat, kann am Stand der Seniorenfachstelle ausprobieren, wie sich eine altersbedingte Beeinträchtigung der Motorik oder des Sehvermögens "anfühlt" und bei der Alltagsbewältigung auswirkt.

Für das leibliche Wohl sorgt der Günzburger Bauernmarktverein mit vielen Spezialitäten aus der Region.





Hintergrund:

Zum bundesweiten Aktionstag rund um den 15. Mai 2014, dem Internationalen Tag der Familie, machen die Lokalen Bündnisse für Familie in ganz Deutschland unter dem Motto „“Einzigartig. Partnerschaftlich. 10 Jahre Lokale Bündnisse für Familie“ auf ihre Arbeit aufmerksam.

Bereits zum neunten Mal gestalten die Lokalen Bündnisse für Familie den Internationalen Tag der Familie am 15. Mai. Auch das Günzburger Landkreisbündnis nimmt diesen Tag wieder zum Anlass, auf dem Sozialmarkt am 17. Mai über unterschiedlichste Themen und Angebote zu informieren. Dabei sind dieses Mal viele Partner:
 Freiwilligenzentrum Stellwerk
 Seniorenfachstelle des Landratsamts
 Caritasverband für die Region Günzburg und Neu-Ulm
 Beauftragter für Familie, Demographie und Integration
 Kreisverband Günzburg des Deutschen Kinderschutzbundes
 Lebenshilfe-Zentrum Günzburg
 Pro Arbeit
 Beratungsstelle für Alleinerziehende des Landratsamts
 Schwangerenberatungsstelle des Landratsamts
 Katholische Jugendfürsorge Augsburg mit der Psychologischen Beratungsstelle Günzburg

Im Lokalen Bündnis für Familie Landkreis Günzburg hat sich seit der Gründung im Juli 2006 viel für Familienfreundlichkeit im Landkreis getan, zum Beispiel:

Zum Internationalen Tag der Familie 2007 hat das Bündnis erstmals einen Förderpreis für familienfreundliche Unternehmen aus-gelobt. Umgesetzt wurde diese Idee mit Partner aus der Wirtschaft und Verbänden, wie der Industrie- und Handelskammer oder der Handwerkskammer. Beteiligt waren auch der DGB oder die Sparkasse Günzburg- Krumbach. In diesem Jahr steht die Auslobung des Preises bereits zum dritten Mal an. Federführend ist die Regionalmarketing Günzburg GbR - Wirtschaft und Tourismus.
Im 2007 entstand aus dem Handlungsfeld „Bürgerschaftliches Engagement“ das Freiwilligenzentrum Stellwerk, getragen vom Caritasverband Günzburg und Neu-Ulm und dem Diakonischen Werk Neu-Ulm e.V.
2009 wurde der Familientaler „geboren“, – ein Bildungsgutschein über 40 Euro, den Familien mit Neugeborenen oder mit besonderem Unterstützungsbedarf erhalten. Geburtshelfer waren u.a. die Volkshochschule Günzburg, der Kinderschutzbund, die Erziehungsberatungsstelle, die Fachstelle Sozialdienst oder die Schwangerenberatungsstellen Donum Vitae oder SKF. Federführend ist jetzt die Kommunale Jugendarbeit beim Landratsamt.
2010 ging das Betreuungsangebot Wadenwickel“ für genesende Kinder in ihrem häuslichen Umfeld mit Unterstützung des Freiwilligenzentrums Stellwerk, des Landkreises und der Lebenshilfe an den Start. Federführend ist das Lebenshilfezentrum Günzburg mit dem Bereich Familienentlastende Einsätze zuständig.

Die Initiative „Lokale Bündnisse für Familie“ wurde Anfang 2004 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ins Leben gerufen. Ein Lokales Bündnis für Familie ist der Zusammen¬schluss verschiedener gesellschaftlicher Gruppen sowie Akteurinnen und Akteure mit dem Ziel, die Lebens- und Arbeitsbedingungen für Familien vor Ort durch konkrete Projekte zu verbessern und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen.

Derzeit engagieren sich mehr als 13.000 Akteurinnen und Akteure, darunter über 5.000 Unternehmen, in rund 5.200 Projekten. Rund 670 Lokale Bündnisse sind in der Initiative bereits aktiv (Stand April 2014).

In den Kreisen, Städten und Gemeinden mit einem Lokalen Bündnis leben rund 56 Millionen Menschen. Das Bundesfamilienministerium hat eine Servicestelle eingerichtet, die den Aufbau und die Weiterentwicklung der Lokalen Bündnisse bundesweit koordiniert und unterstützt. Die Servicestelle wird aus Mitteln des
Bundesfamilienministeriums und des Europäischen Sozialfonds finanziert.

www.lokale-buendnisse-fuer-familie.de

Pressekontakt Initiative
Medienbüro Lokale Bündnisse für Familie
Tel.: 030 201805-42
Fax: 030 201805-77
E-Mail: medienbuero@lokale-buendnisse-fuer-familie.de

Weitere Informationen:
www.lokale-buendnisse-fuer-familie.de
www.aktionstag2014.de

Für weitere Informationen oder zum Lokalen Bündnis für Familie Landkreis Günzburg wenden Sie sich bitte an

Meinrad Gackowski
Beauftragter für Familie, Demographie und Integration
Koordinator Lokales Bündnis für Familie
Landratsamt Günzburg
Tel. 08221/95-177
familienbeauftragter@landkreis-guenzburg.de
www.familie.landkreis-guenzburg.de
www.landkreis-guenzburg.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.