Langjährige Feldgeschworene geehrt

Das Foto zeigt die Geehrten, die die Dankurkunde persönlich entgegengenommen haben, eingerahmt von den Gratulanten (Foto: Annabell Schorer)
Landrat Hubert Hafner ehrte wieder langjährig verdiente Feldgeschworene im Landratsamt und überreichte Dank- und Anerkennungsurkunden des Bayerischen Finanzministeriums für 25-, 40- und 50jähriges verdienstvolles Wirken.

Geehrt wurden für 25 Jahre als Feldgeschworener
Franz Unterholzner und Artur Vogele aus Münsterhausen,
Erhard Fendt, Wilhelm Knöpfle und Helmut Schnatterer aus Aichen sowie Anton Sirch aus Balzhausen

für 40 Jahre
Karl Pfänder aus Aichen und

für 50 Jahre
Karl Pfaller, Ludwig Matz und Leonhard Bader aus Dürrlauingen sowie Hans-Jakob Wolf aus Bibertal

Trotz modernster Vermessungstechniken sind Feldgeschworene heute noch wegen ihrer genauen Ortskenntnisse, ihrer sachkundigen Mithilfe bei Vermessungs- und Abmarkungsarbeiten und ihrer langjährigen Erfahrung bei den Grundstückseigentümern und den Mitarbeitern des Vermessungsamtes wichtige und geschätzte Ansprechpartner. Sie sind ein fester Bestandteil der bürgernahen Verwaltung in Bayern und tragen durch ihre gewissenhafte und unparteiische Tätigkeit zum Rechtsfrieden in unseren Landkreisgemeinden bei.
Der Gratulation des Landrats haben sich die anwesenden Bürgermeister sowie der Leiter des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Günzburg, Vermessungsdirektor Herbert Völk, angeschlossen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.