Landratsamt Günzburg informiert: „Regeln zur Freizeit an Gewässern“

Derzeit gehen wieder zahlreiche Anfragen beim Landratsamt Günzburg ein, welche Freizeitaktivitäten an welchen Seen im Landkreis Günzburg erlaubt sind. Besonders das Thema „Hundebaden“ bewegt die Gemüter.

Genau auf diese Fragen gibt die beliebte Broschüre „Regeln zur Freizeit an Gewässern“ umfassende Antwort. Sie ist weiterhin kostenlos beim Landratsamt Günzburg (Landkreisbürgerbüro) und bei der Außenstelle Krumbach erhältlich.
Zahlreiche der über 250 Baggerseen und auch die Flüsse im Landkreis Günzburg laden zu Freizeitaktivitäten ein. Sieben der Baggerseen sind „EU-Badegewässer“ und werden vom Gesundheitsamt des Landratsamtes laufend auf Badewasser-Qualität geprüft.

Aus hygienischen Gründen und mit Rücksicht auf die Badenden ist an den viel besuchten Badeseen das Baden von Hunden während der der Badesaison verboten. So soll auch die Übertragung von Krankheiten über den Hund auf den Menschen verhindert werden. Ausnahmsweise zulässig ist das gemeinsame Baden von Menschen und Tieren an einem der nördlichen Mooswaldseen bei Günzburg. Dort stehen entsprechende Hinweistafeln. Welche Seen vom Hundebadeverbot im Einzelnen betroffen sind, ist aus der Broschüre ersichtlich.

Die Broschüre stellt die geltenden Regelungen für die Freizeitausübung an Seen und auch an Flüssen in übersichtlicher Weise zusammen. Auf 24 farbigen Seiten ist zu lesen, was an welchem Gewässer erlaubt oder verboten ist. Ein Kapitel betrifft Regelungen zu Booten. Übersichtskarten zeigen die Lage wichtiger Seen auf. Daneben gibt es Tipps zu den schönsten heimischen Badegewässern.

Die Broschüre kann auch im Internet abgerufen werden unter www.landkreis-guenzburg.de, Auswahl Natur und Umwelt / Wasserrecht / Freizeit an Gewässern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.