Landkreis Günzburg ist „Wohlstandsregion“

(Foto: © Gina Sanders - Fotolia.com)

Aktuelle Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft präsentiert den Landkreis als überdurchschnittlich gut

„Hier lässt es sich gut leben“ – das könnte das Fazit einer aktuellen Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln sein, das die Familien- und Kinderregion Landkreis Günzburg als eine „Wohlstandsregion“ ansieht. Bundesweit landet der Landkreis auf einem beachtlichen 11. Platz.

Das anerkannte Institut hat für die Auswertung zum ersten Mal Einkommen, Kaufkraft und Armutsquote in Beziehung gesetzt und dabei die Regionen einbezogen. Daraus ergibt sich ein regionales Bild der tatsächlichen Lebenshaltungskosten bzw. eine Aussage darüber, wo das Geld am meisten wert ist.

In der Familien- und Kinderregion kann man sich für’s gleiche Geld wesentlich mehr leisten als anderswo

Der Studie des iw Köln nach sind im Landkreis Günzburg nur 10,1 Prozent der Menschen „kaufkraftarm“. „Kaufkraftarm“ bedeutet in diesem Fall die Schwelle, unter der man sich abhängig vom Einkommen und regionalen Preisniveau nicht mehr das Nötigste mit seinem Geld leisten kann. Bayernweit sind 12,5 Prozent der Menschen „kaufkraftarm“. Im Umkehrschluss liegt die Familien- und Kinderregion also über dem Durchschnitt und zählt damit zu den Wohlstandsregionen. Bundesweit landet der Landkreis auf Platz 11 – zusammen mit den Landkreisen Unterallgäu und Neu-Ulm, aber vor den gemeinhin als Wohlstandsregionen bekannten Landkreisen wie Starnberg oder Miesbach.

Region wirbt mit vergleichsweise niedrigen Lebenshaltungskosten um Investoren, Unternehmen und Arbeitskräfte

Zurecht verweisen Kritiker der Studie auf eine sehr preislastige Betrachtung der Situation und eine vereinfachte Darstellung von Lebensqualität. Wichtige weitere Indizes wie die Verkehrsinfrastruktur, das Kulturangebot oder die Situation auf dem Arbeitsmarkt fließen in die Definition der Wohlstandsregionen in dieser Studie nicht ein. Dennoch zeigt das Ergebnis einen wesentlichen Standortvorteil des Landkreises und des gesamten schwäbischen Wirtschaftsraumes. Die Wirtschaftsförderung für den Landkreis Günzburg bei der Regionalmarketing Günzburg GbR – Wirtschaft und Tourismus hat diesen Aspekt längst in ihr Vermarktungsmedien aufgenommen: Aufgrund niedriger Lebenshaltungskosten kann man hier in der Familien- und Kinderregion mit seinem Gehalt einen höheren Wohlstand erreichen als in den meisten Ballungsräumen. Dieser Vorteil wurde beispielsweise in der aktuellen Standortbroschüre (Download: www.landkreis-guenzburg-standort.de)
des Landkreises Günzburg aufgegriffen und mit Daten hinterlegt. Die komplette Studie des iw koeln finden Sie unter www.iwkoeln.de/armut_regional.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.