Kostenlos parken an den Samstagen im Advent

An den Samstagen im Advent kann auf den knapp 500 kostenpflichtigen der insgesamt rund 2000 Parkplätzen in der Innenstadt kostenlos geparkt werden. Die entsprechenden Hinweisschilder haben Susanne Ganser von der Wirtschaftsvereinigung Günzburg e.V. und Oberbürgermeister Gerhard Jauernig schon einmal begutachtet. (Foto: Sabrina Schmidt/Stadt Günzburg)
Stadt Günzburg erhebt am 29. November sowie am 6., 13. und 20. Dezember keine Parkgebühr

Günzburg. Vorweihnachtliche Bescherung auf den Parkplätzen in Günzburg: An allen vier Adventssamstagen (29. November, 6., 13. und 20. Dezember) können Besucher der Günzburger Innenstadt kostenlos parken. Die Aktion gilt auf allen Parkplätzen mit Parkscheinregelung. Statt des kostenpflichtigen Parkscheins müssen Parkplatznutzer dann lediglich die Parkscheibe gut sichtbar auslegen, denn die Höchstparkdauer darf auch bei kostenfreiem Parken nicht überschritten werden.

„Wie in den Vorjahren erheben wir auch in diesem Jahr für die fast 500 kostenpflichtigen Parkplätze in der Innenstadt keine Parkgebühr“, kündigt Oberbürgermeister Gerhard Jauernig an. Auch der Besuch der Tiefgarage ist an den Adventssamstagen wieder kostenlos, versichert der Rathauschef. Durch das kostenlose Parken will die Stadt die heimische Wirtschaft fördern und Kunden in die Geschäfte locken.


Stadt verzichtet auf Einnahmen


Entsprechende Hinweisschilder an den Parkautomaten sollen rechtzeitig auf die vorweihnachtliche Regelung hinweisen. Sie werden von Mitarbeitern der Stadtverwaltung angebracht und später auch wieder entfernt. Zudem verzichtet die Stadt mit der Aktion auf Einnahmen in nicht unerheblichem Maße: „Mehrere tausend Euro würden wir sonst mehr einnehmen“, betont Wirtschaftsbeauftragte Beate Agemar.

Allerdings seien die Fehlbeträge gut investiert, so Agemar. „Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass solche Angebote gerade in der Vorweihnachtszeit sehr gerne angenommen werden.“ Schließlich würden die Geldbörsen der Kunden durch die Weihnachtseinkäufe ohnehin stark belastet. Sie freue sich deshalb, dass die Stadt es den Besucherinnen und Besuchern auch in diesem Jahr ermögliche, auf den öffentlichen Parkplätzen kostenfrei zu parken, um in Ruhe und ohne Zeitdruck die Weihnachtseinkäufe zu erledigen.

„Wir setzen uns mit dieser Maßnahme für die Kunden ein. Gleichzeitig unterstützen wir die Einzelhändler, für die das Weihnachtsgeschäft enorm wichtig ist.“ Dadurch würden die Innenstadt und der innerstädtische Handel gestärkt, erklärt die Wirtschaftsbeauftragte.


Zauberhafte weihnachtliche Atmosphäre


Die Stadtverwaltung erhofft sich von der Aktion aber auch, dass viele Günzburger sowie Besucher aus der Umgebung nach Günzburg kommen, um in die zauberhafte weihnachtliche Atmosphäre der Großen Kreisstadt einzutauchen. „Günzburg ist zur Weihnachtszeit einfach bezaubernd: Der große Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz, die unzähligen Lichter in den Bäumen und rund um den Stadtturm, unsere Altstadtweihnacht in der ersten Dezember-Woche, die lange Einkaufsnacht der Wirtschaftsvereinigung am 12. Dezember und unser riesiger Adventskalender am Günzburger Rathaus sind stimmungsvolle Vorboten des Weihnachtsfestes“, schwärmt der OB. „Ein Besuch lohnt sich also auf jeden Fall – nicht nur an den Adventssamstagen.“

Das freie Parken an den Adventssamstagen gibt es in Günzburg seit einigen Jahren. Die Stadtverwaltung hat seitdem ohne Ausnahme auf die zusätzlichen Einnahmen verzichtet.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.günzburger | Erschienen am 13.12.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.