Keime im Staudenwasser betreffen nur Gemeinden im südlichen Landkreis

Aufgrund wohl missverständlicher Pressemitteilungen haben auch besorgte Bürger aus dem nördlichen Land-kreis Günzburg wegen des verunreinigten Staudenwas-sers beim Gesundheitsamt angerufen. Deshalb weist das Gesundheitsamt Günzburg nochmals darauf hin, dass die betroffenen Gemeinden im Süden des Landkreises Günzburg liegen und dort bereits durch Handzettel infor-miert wurde.

Betroffen sind:

Aichen mit Ruhfelden, Bernbach, Obergessertshausen und Memmenhausen
Krumbach NUR die Ortsteile Attenhausen, Edenhausen und das Krumbad
Stadt Thannhausen mit Burg
Balzhausen
Ursberg: NUR der Ortsteil Mindelzell
Ziemetshausen: NUR die Ortsteile Lauterbach, Hellersberg und Roppeltshausen

Dies kann auch auf der Internetseite www.landkreis-guenzburg.de eingesehen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.