Günzburger und Burgauer Tafel freut sich über Engagierte - machen Sie mit!

Für die Kleiderkammer Günzburg wurden geehrt (von links): Ilse Trzcionkowski, Sara Malmer, Biskupek Ursula (alle drei Gold) und Nina Bergmann (Silber), OB Jauernig (links) und Vorsitzender Faigle (rechts). Foto Mathias Abel
Für seine ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer organisierte der Caritasverband für die Region Günzburg und Neu-Ulm e.V. am vergangenen Freitag sein Helferfest. Rund einhundert Helferinnen und Helfer waren gekommen, um gemeinsam zu feiern. In diesem Jahr standen die langjährigen Ehrenamtlichen besonders im Fokus. Insgesamt 20 Ehrungen wurden ausgesprochen. Acht goldene (15 Jahre) und zwölf silberne (10 Jahre) Ehrenadeln der Caritas wurden vergeben. Oberbürgermeister Gerhard Jauernig und der Burgauer Bürgermeister Konrad Barm würdigten das große und langjährige Engagement der Helferinnen und Helfer. Pfarrer Christoph Wasserrab sprach den Ehrenamtlichen Mut zu in ihrem Engagement nicht nachzulassen, da es heute nötiger denn je ist. Vorsitzender Arthur Faigle und Geschäftsführer Mathias Abel bedankten sich herzlich für die geleistete Arbeit in all den Jahren.
Faigle bedankte sich bei den Familien Bucher Senior und Junior, die wieder ihre Räumlichkeiten für das Fest zur Verfügung stellten.

Trotz des vielen Engagements der Ehrenamtlichen, sucht derzeit vor allem die Ausgabestelle der Tafel in Günzburg und die Kleiderkammer weitere Helferinnen und Helfer. „Es scheiden immer wieder Helferinnen und Helfer aufgrund ihres Alters oder aus Krankheitsgründen aus und hinterlassen in den Helferteams eine Lücke“ so Geschäftsführer Abel.

Wer Lust hat sich für eine sehr gute Sache zu engagieren, kann sich für die Tafel an Frau Fischer unter 08221-3676-18 und für die Kleiderkammer an Frau Aschenbrenner unter 08221-3676-11 wenden. Informationen stehen auch auf der Homepage unter www.caritas-guenzburg.de bereit.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.