Grundschüler aus Burgau besichtigen die Abfallentsorgungsanlagen in Burgau

Die Pyrolyse ein außerschulischer Lernort
Gemeinsam mit ihrer Heimat- und Sachkunde Lehrerin Frau Werner, besuchten die Schüler der Klasse 4a der Grundschule Burgau am Mittwoch, 22. Januar 2014, die Abfallentsorgungsanlagen in Burgau.

Bei einem Rundgang über die Pyrolyse und die Deponie, konnten die Schüler die Abläufe der Anlage kennenlernen.

An einem Modell der Anlage wurde den 22 Mädchen und Jungen ein Gesamtüberblick vermittelt.

Zum Abschluss fand eine Wanderung über die Deponie statt. Zur Freude der Kinder, konnten die dort lebenden Soayschafe beobachten werden. Da die Tiere sehr scheu sind, kommt dies höchst selten vor.

Das Thema Müll wurde im Heimat- und Sachkundeunterricht mit der Besichtigung abgeschlossen und wertvolle Inhalte wurden eindrucksvoll und lebendig vermittelt.

Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich sehr interessiert und erhielten hoffentlich einen bleibenden Eindruck für die Zukunft.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.