Erstes Veganes Fast-Food Restaurant hat seit heute geöffnet- Fanta 4 Manager Andreas "Bär" Läsker& Kai Binder eröffnen Bundesweit erstes Fast Food Restaurant- Weitere Restaurants sind geplant

Kai Binder( links) und Fanta 4 Manager Andreas "Bär" Läsker vor dem ersten Veganen Fast Food Restaurant, das seit heute offiziell geöffnet hat.

Seit heute hat in der Hauptstätter Straße in Stuttgart ein Fast Food Restaurant geöffnet, das bundesweit einmalig ist. In dem Restaurant gibt es ausschließlich Vegane Produkte. Zusammen mit seinem Geschäftspartner dem Filmemacher Kai Binder, hat der Manager der Fantastischen 4 Andreas " Bär" Läsker jetzt das Bundesweit erste Fast Food Restaurant eröffnet.

Ein Interview mit Andreas Läsker zu diesem Thema ist HIER ZU FINDEN

Die Realisierung wurde unter anderem durch eine Crowdfunding Kampagne im Internet möglich. Das Restaurant bietet alles was das Veganer Herz höher schlagen lässt.Produkte wie "Pizza Burner" oder "Chilli sin Carne" Burger und viele weitere sorgen für einen vollen Magen.
"Vegan für alle" sagt Andreas Läsker ist unser Motto. Vegan zu essen entlastet nicht nur unseren Körper, sondern auch unsere Erde und unser Gewissen. Läsker betont, das die Planungen für " Xond" Restaurants in der gesamten Republik auf Hochtouren laufen." Wir bekommen Anfragen aus Hamburg, Köln, Frankfurt etc. Sein Geschäftspartner Kai Binder erzählt im Gespräch mit Myheimat, "Wir wollen alles Schritt für Schritt machen wir warten ab, wie das Restaurant angenommen wird. Desweiteren laufen bereits die Planungen für die erste rein vegane Fast Food Messe, die im Oktober diesen Jahres zum ersten mal über die Bühne geht. Das Vegan nur ein Trend ist, das schließt Binder aus" Für mich ist vegane Ernährung auch weit davon entfernt, nur ein Trend zu sein. Es findet ein immer lauter werdendes Umdenken statt. Mit einem Zitat von Nietzsche bringt der Filmemacher es auf den Punkt" Die Vernunft beginnt bereits in der Küche".In dem kleinen Restaurant in der Nähe einer U Bahn Station gibt es einige Sitzplätze, auch vor dem Restaurant. An der Theke ist eine " Wall of Fame" angebracht. Dort befinden sich die Namen von Unterstützern. Unter anderem von Prominenten Namen wie Jan Bredack, Thomas D und Smudo und vielen weiteren Personen und Unternehmen.
Einige geladene Gäste konnten sich bereits vor der Eröffnung über das Restaurant und die Produkte ein Bild verschaffen. Wir waren bei der Inoffiziellen Eröffnung mit dabei und haben eine Bildergalerie zusammengestellt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.