Erlös vom „Tag des Bieres“ für Kinderschutzbund

Matthias Kiermasz, Vorsitzender des Kinderschutzbundes, Kreisheimatpflegerin Barbara Mettenleiter-Strobel, Landrat Hubert Hafner (v.l.n.r.)
Am Sonntag, 24. April 2016, wurde in der Kreisheimatstube Stoffenried der „Tag des Bieres“ gefeiert. Eine Bierkrugversteigerung sowie eine Verlosung von Preisen, die von den beteiligten Brauereien gestiftet wurden, erbrachte einen Erlös von 300 Euro. Kreisheimatpflegerin Barbara Mettenleiter-Strobel und Landrat Hubert Hafner als „Hausherr“ der Kreisheimatstube übergaben nun einen Scheck über 300 Euro an den Vorsitzenden des Deutschen Kinderschutzbundes, Kreisverband Günzburg, Matthias Kiermasz. Hafner: „Ich möchte mich ganz herzlich bei den Brauereien bedanken, die uns tolle Preise zur Verfügung gestellt haben. So sind nicht nur die Gewinner beim „Tag des Bieres“ auf ihre Kosten gekommen, sondern auch der Kinderschutzbund hat davon profitiert.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.