Ehrung für vier Jahrzehnte kommunalpolitisches Engagement

Günzburg: Landratsamt | Landrat Hubert Hafner hat dieser Tage die Kommunale Verdienstmedaille in Silber an Wilhelm Mader aus Waldstetten ausgehändigt. Mader erhielt diese hohe Auszeichnung des Freistaats Bayern in Anerkennung seiner zahlreichen Verdienste um die Kommunale Selbstverwaltung. Insgesamt 42 Jahre lang war der Geehrte für die Marktgemeinde Waldstetten tätig, zunächst als Gemeinderat, dann als Dritter Bürgermeister. Danach trug Wilhelm Mader 18 Jahre lang als Zweiter Bürgermeister besondere Verantwortung in seiner Heimatgemeinde. Der Landrat wies in seiner Laudatio auch auf die sonstigen kommunalen Ehrenämter Maders hin, u. a. beim Abwasserzweckverband “Unteres Günztal“, beim Zweckverband zur Wasserversorgung „Rauher-Berg-Gruppe“ und bei der Verwaltungsgemeinschaft Ichenhausen. Darüber hinaus sei Mader seit 1972 als Feldgeschworener der Gemeinde tätig.

Landrat Hafner bezeichnete die aktuelle Auszeichnung „in Silber“ nur als folgerichtig, nachdem Wilhelm Mader bereits vom 25 Jahren die Kommunale Dankurkunde und im Jahr 2008 die Kommunale Verdienstmedaille in Bronze entgegen nehmen konnte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.