Detektive auf dem Wertstoffhof

Gut gelaunt starteten die Jungdetektive ihre Entdeckungstour in der Sortierhütte des Wertstoffhofes
Im Rahmen eines ganz besonderen Ferienprogrammes besuchten in den Herbstferien Schüler in Günzburg den Wertstoffhof. „Wolltest Du schon immer mal wie ein Detektiv deinen Wertstoffhof erkunden?“, lautete das Motto, von dem sich die Kinder begeistern ließen.

Themen wie Umweltschutz und Abfallvermeidung beschäftigen heutzutage schon die ganz Kleinen. An dieses natürliche Interesse der Kinder möchte Stephanie Hörmann, Abfallberaterin des Kreisabfallwirtschaftsbetriebes Günzburg, anknüpfen und durch Hintergrundwissen über Mülltrennung und Recycling die Kinder spielerisch für das Thema Abfallvermeidung sensibilisieren und ganz praktische Beispiel des Alltages an die Hand geben. Unterstützt wurde Sie dabei von der stellvertretenden Wertstoffhofleiterin Martina Büchele.

Ein zusätzliches Highlight war an diesem Vormittag die Besichtigung der Kanalballenpresse der Firma Baur & Söhne. Abfälle haben oft ein großes Volumen und benötigen dadurch viel Platz zur Lagerung und für den Weitertransport. Mit Hilfe der Ballenpresse kann das Volumen stark verringert werden, die quadratischen Ballen können dann platzsparend gelagert und für die Weiterverarbeitung transportiert werden. Die Ballenpresse der Firma Baur & Söhne in Günzburg presst je nach Bedarf, die Fraktionen Altpapier (Papier, Pappe, Kartonagen) oder Folie.

Nachdem die Entdeckungstour auf dem Wertstoffhof beendet war, konnten die Kinder in einem Quiz ihr Wissen prüfen und es wurde eine Urkunde für die Teilnahme überreicht. Zum Schluss waren sich die Schüler einig, „Wir sind Umweltschützer und vermeiden Müll!“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.