Spende für die Rettungshundestaffel

Günzburger Steigtechnik sponsert Übungsgerüst


Im Rahmen der Gewerbeschau Donauried überreichte Ferdinand Munk, Geschäftsführer der Günzburger Steigtechnik, an die Rettungshundestaffel des Bayerischen Roten Kreuzes Günzburg, ein Übungsgerüst für die Ausbildung der Rettungshunde.

Im Beisein der Kreisbereitschaftsleitung Herrn Dieter Kahler und Kreisgeschäftsführer Herrn Werner Tophofen vom BRK, übergaben die Geschäftsführer der Günzburger Steigtechnik Ferdinand, Ruth und Leopold Munk das Präsent an das Rettungshundeteam. Das komplette Gerüst wurde als Sonderanfertigung vom Team der Günzburger Steigtechnik gefertigt und stellt eine wichtige Bereicherung für die Ausbildung der Rettungshunde dar. Die Freude auf Seiten der Mitglieder der Rettungshundestaffel ist groß. Müssen die ehrenamtlichen Hundeführer doch die komplette Ausstattung für die Ausbildung der Rettungshunde und die anfallenden Kosten für die Rettungseinsätze selber finanzieren. Aus diesem Grund ist der uneigennützige Verband auf großzügige Spendengelder und Sachleistungen angewiesen. Die Geschäftsführer der Günzburger Firma waren sich einig, dass eine so tolle Einrichtung auch in Zukunft unterstützt werden muss.

Die Rettungshundeführer Michaela Saiko und Peter Braun freuen sich über die großzügige Spende: „Mit der Schenkung leistet die Günzburger Steigtechnik einen unschätzbaren Beitrag zu unserer ehrenamtlichen Arbeit und der Ausbildung von unseren Rettungshunden.“

Den ersten Einsatz hatte das Gerüst an der Gewerbeschau im Donauried, wo es auf dem Gelände der Günzburger Steigtechnik der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin günzburger | Erschienen am 21.06.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.