Sonderausstellung "Älteste Spuren. Die Alt- und Mittelsteinzeit im Heilbronner Land"

Wann? 16.10.2011

Wo? Römermuseum Güglingen, Marktstraße 18, 74363 Güglingen DE
Ausstellungsplakat
Güglingen: Römermuseum Güglingen | Verlängert bis 16.10.2011:

Das Heilbronner Land liegt genau zwischen den berühmten Urmenschenfunden von Mauer an der Elsenz und Steinheim an der Murr.

Die Sonderausstellung im Römermuseum Güglingen beleuchtet mit zahlreichen Exponaten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn sowie dem nördlichen Kreis Ludwigsburg die ältesten Epochen, in denen sich in dieser Region eine menschliche Anwesenheit nachweisen lässt.

Gezeigt werden jene Hinterlassenschaften, die aus der Zeit vor der Sesshaftwerdung des Menschen, dem Eiszeitalter bis vor knapp 8000 Jahren stammen: Einige Funde reichen zurück bis in die Mittlere Altsteinzeit vor mehreren hunderttausend Jahren, verschiedentlich hinterließen hier auch Eiszeitjäger in der Jüngeren Altsteinzeit ihre Spuren.

Aus der anschließenden Mittelsteinzeit, die von einer starken Wiedererwärmung nach dem Abklingen der letzten Eiszeit geprägt ist, liegt eine besonders beachtliche Anzahl von Fundstellen vor. Die eindrückliche Rekonstruktion eines Jagdlagers zeigt, wie man sich die vielen mittelsteinzeitlichen Lagerplätze entlang der Höhen des Heuchelberges und der Löwensteiner Berge vorstellen kann.

Daneben illustrieren zahlreiche fossile Funde längst ausgestorbener Tierarten, in welchem Lebensraum sich der Steinzeitmensch bewegte.

Üppig und vielfältig ist im einst wie heute wasserreichen Heilbronner Raum die Groß- und Kleinsäugetier-Fauna aus einer Zeit, als im Eiszeitalter der Wechsel von Warm- und Kaltzeiten Jahrhunderttausende beherrschte: So lebten hier beispielsweise verschiedene Elefantenarten, Nashörner, Hyänen, Löwen, Elche oder Bisons und Rentierherden, Wildpferde und Mammute durchstreiften das Land. Besondere Highlights der Schau sind beispielsweise die sehr seltenen und frühen Belege eines Südelefanten aus den Schottern von Talheim sowie eines Wildschafes aus der Kiesgrube von Talheim, der Nachweis von Murmeltieren aus Großsachsenheim und einem Ziesel aus Lauffen am Neckar.

Öffnungszeiten:
Mi - Fr: 14 - 18 Uhr
Sa/So/Feiertag: 10 - 18 Uhr
sowie nach Voranmeldung.
Geschlossen am: 1.1., Karfreitag, 1.11., 24.12., 25.12. und 31.12.

Begleitveranstaltungen:
Unter dem Motto „Reise durch die Steinzeit“ finden ganztägig Vorführungen mit dem Experimental-Archäologen Rudolf Walter aus Schelklingen statt.
Termine: 17.4., 26.6., 16.7. und 2.10.2011

Begleitpublikation:
Zur Ausstellung ist ein gleichnamiges Begleitheft erhältlich (Schriftenreihe des Römermuseums Güglingen, Band 3; ISBN: 978-3-9812803-3-3).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.