Vom "Regenbogenfisch" überrascht

Mit kleinen Geschenken ging es in den Kindergarten.
Guben. Als sich die Veteranen des Kursana Domizils auf den Weg zum Patenkindergarten „Regenbogen“ machten, ahnten sie nicht, was für ein schöner Vormittag das für alle Beteiligten werden würde. Eigentlich sollte Frau Klingberg, eine langjährige Kindergärtnerin, „nur“ verabschiedet werden. Aber die Kinder hatten sich etwas Besonderes einfallen lassen: Nachdem die Gäste von den Kindern der Großen Gruppe herzlich empfangen und zu dem schön gedeckten Tisch geleitet, die Rollatoren von den Kindern fürsorglich geparkt worden waren, gab es eine Überraschung: Im vergangenen Jahr hatten die Veteranen den Kindern das Buch vom Regenbogenfisch zum Vorlesen geschenkt. Diese fanden die Geschichte so toll, dass sie sie aufführen wollten. Eltern und Erzieher fertigten Kostüme an, die passende Musik wurde dazu gesucht und die Texte einstudiert. Und nun war es endlich so weit. Alle hatten schließlich soviel Freude am Spiel, dass es sich kaum beschreiben ließ. Als kleines Dankeschön gab es von den Kursana Bewohnern Sonnenblumen, Luftballons und Windmühlen.
Nachdem Frau Klingberg offiziell verabschiedet worden war, zeigten die Kinder noch mit ein paar Liedern und Tänzen Ausschnitte aus ihrem Repertoire. Die Veteranen waren so gut gelaunt, dass alle mittanzten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.