AOK Hessen bestätigt überdurchschnittlich gute Behandlungsqualität an den Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg

Kreisklinik Groß-Umstadt
Die AOK Hessen hat erneut die Qualitätsdaten der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg untersucht und bewertet. Die Behandlungsqualität wurde hierbei mit der QSR-Methodik (Qualitätssicherung mit Routinedaten) festgestellt. Diese misst die Qualität bestimmter stationärer Behandlungen langfristig, das heißt über den Tag der Entlassung eines Patienten hinaus. Diese Auszeichnung bescheinigt den kontinuierlichen Einsatz für höchste Qualität in den Leistungsbereichen Endoprothetik, Cholezystektomie (Gallenblasenentfernung), Appendektomie (operative Entfernung des Wurmfortsatzes am Blinddarm) und Kardiologie.

In den ausgewerteten Leistungsbereichen liegen die Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg überwiegend im Durchschnitt, unter anderem bei den Hüft-Endoprothesen oder Osteosynthesen bei Hüftfrakturen. Im Leistungsbereich der elektiven Knie-Totalendoprothesen konnten überdurchschnittliche Ereignisse erzielt werden. Damit gehört die Kreisklinik Jugenheim zu den 20 % der bundesweit besten Kliniken in diesem Behandlungsspektrum. Diese Ergebnisse zeigen erneut, dass die Menschen des Landkreises an den Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg eine kontinuierlich herausragende medizinische Versorgung erhalten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.