Groß Rohrheim: Tödlicher Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 44

Groß Rohrheim: Am Montagmorgen ereignete sich auf der Bundesstraße 44 ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Mann wollte einen LKW überholen. Dabei stieß er mit einem anderen Auto zusammen. Einer der beiden Fahrer kam bei dem Unfall ums Leben.

Ein 34-jähriger Mann aus Worms wollte zwischen zwei Kreisverkehren auf der Bundesstraße 44 in Groß Rohrheim einen Lastwagen überholen. Dabei übersah er möglicherweise aufgrund des Nebels einen entgegenkommenden Pkw. Das überholende Fahrzeug und der Ford Fiesta stießen frontal zusammen.

Mann stirbt

Der 63-jährige Fordfahrer erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch am Unfallort verstarb. Der Unfallverursacher wurde mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen, in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Es wurden Sachverständige hinzugezogen, die den Unfallhergang rekonstruieren sollen. Zwischen Biblis und Gernsheim wurde die Bundesstraße 44 von 6:30 Uhr und 10:10 Uhr voll gesperrt.

Quelle: Presseportal der Polizei
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.