Einfach lecker, das Kuchenrezept mit Kürbis

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Kürbis ist auch lecker, wenn man ihn zum Backen mitbenutzt. Das aufwendigste vom ganzen Rezept ist das Reiben vom Kürbis, das andere ist ganz simpel, da es ein Rührteig ist.

Verwendet habe ich eine Napfkuchenform mit 26cm Durchmesser, die habe ich eingefettet und mit Paniermehl bestreut.







Die Zutaten, die man benötigt:

4 Eier
400g Zucker
200g ( entspr. ca 230ml) Öl
1-2 TL Zimt (je nachdem wie man Zimt eben mag)
600g Mehl
1 Päckchen Backpulver
150g gemahlene Mandeln
200g gehobeltes Kürbisfleisch (Hokkaido)
ca. 250g Kuchenglasur
Mandelstifte oder gehackte Mandeln nach belieben ( bei mir ca. 50g )


Vorbereitung:

Kürbis raspeln

Schüssel1: mit den Eiern, dem Zucker und dem Öl
Schüssel2: mit dem Mehl mischen mit dem Backpulver, dazu noch die Mandeln und dem Zimt

Backofen auf 170 Grad vorheizen


Zubereitung:

Eier, Zucker und Öl mixen
nun nach und nach die Zutaten der Schüssel2 dazu geben und alles gut verrühren,
jetzt das Kürbisfleisch vorsichtig unterheben,
den Teig nun in die vorbereitete Backform füllen,
im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad - 75 bis 85 Min backen,
herausnehmen und etwas abkühlen lassen,
danach ganz vorsichtig auf Kuchengitter auskühlen lassen,
erst dann habe ich den Kuchen mit Schokokuchenglasur bestrichen und Mandelstifte drauf gesträut.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Neue Redaktionsformate | Erschienen am 01.10.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.