Herbstzauber

Auf schleierhaften Wegen...
An einem Novembermorgen fuhr ich mit dem Auto von Saalfeld kommend durch das liebliche Thüringer Becken nach Erfurt.
Ein herber Zauber aus Nebel und Farben säumte meinen Weg. Wie feine Zuckerwatte lagen die Nebelschleier in den Tälern. Durchbrochen wurden sie von sanften Hügeln, die wie stolze Burgen der Landschaft einen besonderen Reiz gaben. Voller Begeisterung von diesem Panorama habe ich mit meiner Kamera einige Eindrücke eingefangen...

Im Nebel ruhet noch die Welt,
noch träumen Wald und Wiesen,
bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
den blauen Himmel unverstellt,
hebstkräftig die gedämpfte Welt
in warmem Golde fließen.


(Eduard Mörike)
1 6
1 5
2 6
1 4
2 7
2 5
1 7
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
37.405
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 07.11.2016 | 20:22  
1.550
Silke Dokter aus Erfurt | 07.11.2016 | 21:45  
57.275
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 07.11.2016 | 23:58  
4.527
Lothar Wobst aus Wolfen | 08.11.2016 | 14:13  
51.265
Werner Szramka aus Lehrte | 08.11.2016 | 14:25  
2.039
Nicole Freeman aus Heuchelheim | 09.11.2016 | 10:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.