Deutschland, deine Dichter.

Landschaft am Rennsteig
Literatur und mehr - Begegnungen am Rennsteig.

Nach dem Motto der heimlichen Thüringer Hymne "Ich wandr'e ja so gerne am Rennsteig durch das Land..." machte ich wieder mal eine Wanderung auf dem Rennsteig, dem Höhenweg des Thüringer Waldes. Diesmal war der Grenzbereich zwischen Thüringen und Bayern (Oberfranken) mein Ziel.
Nicht weit von meiner Heimatstadt Gräfenthal verläuft die ehemalige "innerdeutsche Grenze". Heute ist es eine Selbstverständlichkeit vom thüringischen Spechtsbrunn den Rennsteig nach Bayern zu erwandern. Gleichzeitig befindet man sich auf dem "Grünen Band Deutschlands", einem stillen Rückzugsort für viele Tiere und seltene Biotope. In einer Landschaft, die 40 Jahre von Menschen nicht berührt wurde.
Auf dem Rennsteig über die Grenze von Thüringen nach Bayern ist auch in der deutschen Literatur die "Einheit" wieder hergestellt worden. Von einem Wanderfreund aus dem Thüringischen ist der "Dichterwald" mit viel Liebe zur Heimat erschaffen worden.
Hier kann man in herrlicher Natur die vielleicht vergessenen Kenntnisse über unsere deutschen Dichterfürsten wieder auffrischen.
Nebenbei gibt es am Rennsteig noch viele andere Begegnungen, die es wert sind, gezeigt und erzählt zu werden...
3
1
4
3
1
4
3
1
4
4
1
1
3
1
1
4
2
1
1
1
1
3
3
1
1
1
1
3
1
1
1
2
1
2
3
1
1
2
1
2
1
3
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
54.299
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 10.08.2016 | 23:33  
2.385
Romi Romberg aus Berlin | 11.08.2016 | 00:02  
1.572
Silke Dokter aus Erfurt | 11.08.2016 | 08:25  
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 11.08.2016 | 17:39  
2.033
Walter Schönheit aus Gräfenthal | 13.08.2016 | 19:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.