Paralympics-Information von Presse und Rundfunk mehr als katastrophal

Wenn man die Informationen über die Olympiade-2016 in Rio vergleicht mit denen über die Paralympics-2016, dann wurde erstere ausführlichst dargestellt, während die Paralympics allenfalls nach Fußball (wenn überhaupt) in Nachrichten oder Sportseiten Erwähnung fand.

Während der Abschluss der Olypiade stark angekündigt wurde, fand die Abschlusssveranstaltung der Pralympics kaum Erwähnung.
Allerdings nun, wo die Paralympics Geschichte sind, fanden sie auf der heutigen ersten Sportseite der Tagespresse ausführliche Informationen – sogar der Medaillenspiegel wurde abgebildet.

Wer die Leistungen der Menschen mit Behinderung im Fernsehen verfolgen konnte, wird sicher deren notwendige ausführliche Erwähnungen und damit Würdigung in Presse und Rundfunk bestätigen können. Zumindest gleichrangig mit den Mitteilungen über die Olympiade!

So aber handelte es sich meines Erachtens um eine Mißachtung der Paralympics. Das lässt Presse (konkret TA und TLZ) sowie Rundfunk (konkret MDR-Thüringen) in wahrlich keinem guten wie vertrauenswürdigem Licht erscheinen!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 20.09.2016 | 21:46  
6.723
Uwe Zerbst (Thüringen) aus Gotha | 21.09.2016 | 09:29  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 21.09.2016 | 17:19  
6.723
Uwe Zerbst (Thüringen) aus Gotha | 21.09.2016 | 20:37  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 21.09.2016 | 21:11  
6.723
Uwe Zerbst (Thüringen) aus Gotha | 22.09.2016 | 09:10  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 22.09.2016 | 12:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.