Tausende besuchten schon das neue-alte Stadtbad – aber noch keiner im Wasser gewesen

Die Treppen hinauf zum Eingang (altes Stadtbad)
Gotha: Stadtbad | .

Am 05. April gab es die Chance, unser saniertes und erweitertes altes Stadtbad in einer Sonderführung zu erleben. Der ganz alte Teil im Jugendstil ist ergänzt worden durch eine Schwimmsporthalle.
Herr Scholz – Chef des Stadtbades – schwärmte, welch bad-seitiges kleines Paradies entstanden ist unter Wahrung vieler Teile „wie’s früher war“.
Herr Holunder – Amtsleiter Stadtbauamt – betonte bewundernd und stolz, dass in diesem Bau schier alle Gewerbe tätig wurden, wie sie z.B. weder am „Herzoglichen Museum“ noch am „Winterpalais“ nötig waren.

Der Eingangsbereich ist zwar für mehrere Besucher etwas klein, führt einen aber gleich in den Badteil des Jugendstils und vermittelt ein entsprechend wohltuendes Flair. Hinab geht es dann zu den Umkleideräumen und Duschen.

Freilich ist der erste Magnet der Bereich des Schwimmbeckens, des Sprungturmes und der Kinderecke und wurde voll bestaunt.
Danach ging es die Stufen hinauf zum „alten Schwimmbecken“. Hier ist man schon erstaunt, wie förmlich liebevoll alles gestaltet und in Farben gebracht wurde. Die genannte Wassertemperatur lässt Wohlfühlen erwarten.

Was von besonderem Interesse war, ist der Saunabereich. Drei unterschiedliche Saunaformen laden zum Genießen ein. Eine kleine Bar sowie ein abkühlendes kleines Innenhofbecken lassen die Zeit vergessen.
Der Raum im Ruhebereich mit einem kleinen Springbrunnen in der Mitte und wunderbar erhaltenen Bleiglasfenstern ist natürlich der Renner des Bades und versetzte alle Besuher in Bewunderung.



Nu mag es freilich nicht für alle einen Höhepunkt darstellen, aber der Technikbereich unter dem Schwimmbecken war schon sehr eindrucksvoll und zeugte von den zahllosen Dingen, die bei der Wasseraufbereitung zu beachten sind. Stolz wurden die Gerätekomplexe gezeigt und strahlten diese in Sauberkeit und Schönheit.

Total beeindruckt verließen alle das wunderschöne und herrlich ergänzte Stadtbad. Nur empfehlenswert!

Da alle anfallenden Kosten durch Restaurantbesuch erst beim Verlassen zusammen bezahlt werden müssen und somit während des Verweilens kein Geld in die Hand genommen werden braucht, ist dies ein weiterer Pluspunkt des bald wiedereröffneten Bades: Samstag, 19. April 2014 !

_____________________________________________________________
Meine weiteren Beiträge finden Sie in Übersicht: HIER!
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6.723
Uwe Zerbst (Thüringen) aus Gotha | 16.04.2014 | 21:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.