“Pirat” zog MP Bodo Ramelow ins Gothaer “Aquarium”

"Wörtlich" genommener Titeltext
Gotha: Am Aquarium | .

Gothas Kreistagsfraktion der LINKEN tagte am Wochenende in der Speisegaststätte „Am Aquarium“. Umfangreich war die Tagesordnung, so konnte man von einer intensiven Arbeit ausgehen. Als ich als Abholdienst gerufen wurde und ankam, erlebte ich frohe – ja, begeistert Berichtende darüber, was schier unfassbar erlebt wurde.

Zur Kreistagsfraktion der LINKEN gehört auch ein Pirat, welcher „Attila“ angeschrieben hatte, dass er sich freuen würde, ihn und sein Herrchen den Ministerpräsidenten zur Sitzung im "Aquarium" begrüßen zu dürfen. Und was keiner so recht glaubte, trat ein! Zwar war „Attila“ nicht mitgekommen, aber Bodo Ramelow kam und informierte reichlich, notwendig, interessant aber auch über die Schwierigkeiten in den ersten Tagen der Rot-Rot-Grünen Thüringer Landesregierung.

Schwierig ist nicht die Zusammenarbeit der in dieser Konstellation neuen drei Regierungsparteien sondern, sich mit den Hinterlassenschaften der vorherigen Regierung zukunftsorientiert auseinanderzusetzen.

Interessant besonders, wie übernommene Lasten aber auch Sichten auf die Umsetzung der 3-Parteien-Koalition angegangen werden und fleißiges Arbeiten nur wenig Zeit lässt, sich allen Anfeindungen zuzuwenden.

Notwendig der Appell an die Thüringer, überall mit anzupacken, wo Liegengebliebenes seiner Umsetzung zugeführt und Neues gestaltet werden muss, wohl wissend, dass Rom auch nicht an einem Tag erbaut wurde.

Reichlich waren die Informationen in doch kurz bemessener Zeit sowie die Fragen an den MP und dessen offene Antworten – direkt und ohne Ausweichen.

Die hohe Sachlichkeit, das erkennbare Bestreben, sich mit anstehenden Problemen möglichst selbst vor Ort auseinanderzusetzen, und dabei eine dynamische Kraft in persönlicher Ruhe zu demonstrieren, tat allen sicher sehr gut und wird das eigene Engagement beflügeln.

Dass der MP ins Gothaer „Aquarium“ kam, sehe ich auch als eine Wertschätzung der Gothaer Kreistagsfraktion der LINKEN.

Im Nachhinein würde ich mich freuen, unseren Thüringer MP bei seinem nächsten Besuch selbst erleben zu können. So kann ich hier nur die mich überströmende Begeisterung Dabeigewesener widergeben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.