Hilfe für mich als „Schülerhilfe-Mathelehrer“ wohl nötig

Blumen im Wasser sind auch bewundernswert - Schülerhilfeschüler sehe ich nicht gern "baden gehen"
Es ist eine wunderschöne Beschäftigung in der Schülerhilfe. Freude macht es, das eigene Wissen weiterzugeben und zu sehen, wie es bessere Noten bringt und die Schüler ihre Nachmittagsbelastung gerne in Kauf nehmen.
Kann nur Positives berichten und meine eigene Freude weitergeben!

Doch da ist etwas, das mir Grenzen setzt, welche ich sicher überspringen kann aber wobei ich gewiss Hilfe gut gebrauchen kann!

### Ein Schüler hat kein Gefühl für Zahlen. Neben falschen Berechnungen bereiten Vorzeichen große Schwierigkeiten. Wie oder warum ist das nicht bislang so erkannt und „bekämpft“ worden?

### Ein anderer Schüler bekommt eine Aufgabe und hat es sich wunderbar antrainiert, einerseits die Aufgabe nicht zu verstehen und dann noch zu warten, bis man ihm den Anfang zeigt. Hat man ihm schließlich alles dargelegt, bekommt man nur ein lächelnd-dankendes Kopfnicken. So verschließt sich, was er alles nicht kann.

### Ein weiterer Schüler zeigt keinerlei Rechen/Zahlenkenntnisse. Die Ursachen liegen vor einigen Jahren!! Das hat man nicht erkannt und man hat schon gar nicht eingegriffen.
Nun ist der Schüler bei allen Berechnungen in der Schule ohne Kenntnisse und verliert dabei auch die Chance, ein angesprochenes Thema auch nur ansatzweise zu verstehen oder dazu gar Beispiele zu rechnen.

Abgesehen davon, dass man als Schülerhilfelehrer nicht jahrelange Unterlassungen „beheben“ können, wird, ich doch gern ein bisserl schaffen / mindern.

Gibt es Hilfestellungen für mich – oder sehe ich das alles falsch oder zu krass?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
37.493
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 31.05.2015 | 12:42  
5.346
Johanna M. aus Stemwede | 31.05.2015 | 22:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.