Gothas Gedenkveranstaltung 2016 an den 09. November 1938

In Gothas neues Kino eingeladen, wurden die Gekommenen überrascht von einem Film über den „Rabbi Wolff“.

In der Person des Rabbi und seiner Lebensauffassung und seines praktischen Auftretens wurden der Mensch und das menschliche Zusammenleben so optimistisch und ansprechend gezeigt, dass alle danach frohen Mutes, voller Elan und Erkenntnissen über das notwendige Zusammenlebens überhaupt und auch der verschiedenen Glaubensrichtungen das Kino verließen.

( ca. 10 Min )


Die Redakteurin des Films, Dagmar Mielke, und der Gothaer Stadtschreiber 2016, Reinhard Griebner, gaben die Einführung und standen auch danach noch für Fragen zur Verfügung.
Stadtschreiber Griebner meinte nach der Vorführung, dass er einen Film, in dem so viel herzhaft und wohltuend gelacht wurde, noch nicht gesehen habe.

[ Noch kann der Film nur in einigen Kinos gesehen werden, aber einen kleinen Ausschnitt von 2Min (YOUtube) HIER ! ]

____________________________________________________________________
Dazu möchte ich erinnern an 2012
Einen Friedhof ins Gothaer Rathaus geholt - besondere Gedenkveranstaltung zum 09. November
und
Wortlos riesig ansprechende Mahnung und Gedenken - „Kristallnacht 1938“
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.