WBG lässt Baum fällen unter fadenscheiniger Begründung

Die Kastanie ist gefällt
Gotha: Bendastraße | .


Es gab einen Aushang, in dem bekanntgegeben wurde, dass eine Kastanie im Innenhof wegen „Verkehrsgefährdung“ gefällt werden müsse.


Ich habe diese Kastanie fotografiert und festgestellt, dass sie wohl keine Verkehrsgefährdung darstellte:

1) Keine Behinderung des Straßenverkehrs, weil sie am Ende einer Sackgasse stand und auch keine Äste auf diesen Straßenteil herunterfallen konnten

2) Keine Gefahr für darunter hinweg Gehende, die größer als sonst bei Bäumen gewesen wäre

3) Keine Gefahr, dass Zweige auf nahe Balkone fallen könnten

4) Nach Sicht auf die Schnittfläche der Fällung auch keine Baumkrankheiten erkennbar, die zum Fällen hätten Anlass geben können.

Es muss wohl eine andere echte Begründung gegeben haben, für deren Vertuschung man „Verkehrsgefährdung“ einsetzte, um das Fällen veranlassen zu können.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
54.299
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 17.03.2015 | 01:48  
6.713
Uwe Zerbst (Thüringen) aus Gotha | 17.03.2015 | 07:54  
54.299
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 17.03.2015 | 16:09  
34
Diana aus Gotha aus Gotha | 11.10.2015 | 23:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.