Weihnachts-Interviews bereicherten ein wiederum herrliches Konzert der „Musikschule Heinze“

Interview-Ecke
Gotha: Kulturhaus | .
Diese Interviews waren Glanzpunkte des Weihnachtskonzerts der „Musikschule Heinze“ am 2.Advent.
Es gab eigentlich zahlreiche Glanzpunkte, wie diesen, mit dem das Konzert eröffnet wurde: „Walzer ‚3-Haselnüsse für Aschenbrödel‘“ von drei Paaren der Tanzschule Schütte. Vom Rang aus konnte ich den Tanz wunderbar aufnehmen.

Als danach der Weihnachtsmann die Bühne überquerte, folgten ihm acht „Heizelmänninnen“ (Line-Dance-Ladies). Nach ihrer ersten Darbietung gesellte sich Michaela Heinze dazu und tanzte mit, bevor sie begann, den Nachmittag zu moderieren. (Man sah, dass sie einige Unterrichtsstunden mit den Ladies trainiert hatte.)

Musikschülerinnen, Theresa Hofmann und Katja Börner, sowie der Chef der Musikschule, Martin Heinze, bereicherten das Konzert am Flügel – ließen die Ausstrahlung dieses Instruments ebenso stark wirken, wie sie auch eine Art heimischen Raum fühlen ließen.




Weitere Instrumente und Musikgruppen gaben dem Konzert eine besondere Note, machten schließlich die Vielfalt der Musik deutlich.




So schnell kam ich zu Konzertbeginn gar nicht vom Rang ins Parterre, wie das erste Interview schon begann. Die Interviews habe ich in einem Video zusammengestellt. Über das gesamte Konzert verteilt gab es diese kurzen Gespräche mit:
1) [ 00:08 ] Pfarrer Martin Hundertmark
2) [ 01:00 ] Kirchenmusikdirektor Jens Goldhardt [ 03:20 - mit Kostprobe an der Orgel. ]
3) [ 05:00 ] Tierparkchef Roland Walther
4) [ 09:45 ] Hoteldirektor Olaf Seibicke („Der Lindenhof“)
5) [ 14:40 ] Feuerwehrchef Andreas Ritter
6) [ 16:55 ] Polizeichef Detlef Schum
7) [ 22:25 ] Chefärztin Dr. med. Gabriele Dötsch (Geburtenhilfe Helios-Kreiskrankenhaus)
8) [ 26:52 ] Märchenerzähler Andreas vom Rothenbarth
9) [ 27:55 ] Weihnachtsmann
Wichtig, zu wissen, wer der Interviewte ist, wie Weihnachten daheim und im Dienstbereich abläuft. Bereitwillig wurde geantwortet und ein Bild dieser Lebensbereiche gezeichnet.




Zum Abschluss nun noch Konzertausschnitte, welche die vorweihnachtliche Stimmung wunderbar unterstreichen und den 2.Advent zu einem wunderschönen Tag machten.
Mit dem Lied „Oh du fröhliche . . .“ wurden die Besucher hinaus in den Gothaer Abend geschickt, nahmen alle die seelische Wärme des Konzerts mit heim.

Die „Kleinen“ konnten sich am Bühnenrand noch eine Süßigkeit abholen.

Währenddessen vergab der Weihnachtsmann Teelichter an diejenigen, welche einen Menschen wissen, dem es nicht so gut geht und dem sie mit diesem Licht eine Freude bereiten können wie es Michaela Heinze den Besuchern ans Herz legte.




Ein Blick auf das Weihnchtskonzert der "Musikschule Heinze": HIER!



_____________________________________________________________
Weitere Beiträge von mir finden Sie in Übersicht: HIER!

Vielleicht möchten Sie auch mal hinschauen zum “Wenn's Weihnachten wird, dann . . .“
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.