Nach über 200 Jahren gaben „Dorette und Louis Spohr“ ein brillantes Konzert im Thronsaal des „Schloss Friedenstein“

Dorette ( Christiane Richter / Harfe ) / Louis Spohr ( Alexej Barchevitch / Violine )
  Gotha: Schloss Friedenstein | .

Violine und Harfe in den letzten beiden Tagen voll ausgekostet – was für ein wunderschönes Wochenende!

Der gestrige Leseabend über „Dorette Scheidler“ (Frau des „Louis Spohr" und berühmte Harfenistin ihrer Zeit vor 200 Jahren) hatte Lust darauf gemacht, am Sonntag (11.05. – 17 Uhr) das Konzert für Violine und Harfe im Thronsaal des „Schloss Friedenstein“ zu besuchen. Und es wurde wieder ein überwältigendes Erlebnis für die etwa 140 Besucher.

Als ich von Süden her den Schlosshof betrat, wurde ich gefragt, wo es zum Thronsaal ginge. Da standen wieder beide Behinderten, die schon am Vorabend im Kloster-Café in meiner Nähe gesessen hatten und mit mir nun das Konzert miterleben wollten.

Gern führte ich beide zum Fahrstuhl und weiter in den Saal. Natürlich versicherte ich ihnen, sie auch nach dem Konzert wieder zum Parkplatz zu bringen.
Der Vater war sehr interessiert, was in Gotha so los ist, welche kulturellen Säulen bestehen, welche Parteien bei den kommenden Wahlen in Gotha eine Chance haben, was einen Jugendlichen veranlaßt, Kandidat der LINKEN zu werden.
Es erfreute und erstaunte mich schon, welches Interesse an Gotha massiv auf mich einstürmte.

Im Thronsaal wurden gerade noch etliche Stühle hingestellt, um dem Ansturm standhalten zu können.
Dann ließen Louis Spohr ( Alexej Barchevitch / Violine ) und seine Dorette Spohr ( Christiane Richter / Harfe ) eine klangvolle Brillanz erklingen, dass es eine Wonne war, den beiden zu lauschen.
Die Klangfülle der Harfe ließ mich bei geschlossenen Augen meinen, ein Klavier oder gar ein Orchester zu hören.
Den beiden Musikern war anzusehen und in ihrem Spiel zu hören, dass sie wunderbar harmonierten und selbst eine riesige Freude hatten.

Nach der Zugabe sah ich überall fröhliche Gesichter bei den heimgehenden Konzertbesuchern.
Leider habe ich nur gesehen und nicht fotografieren können, als sich die beiden Musiker umarmten und berechtigt ihre Konzerterfolge der letzten beiden Tage damit zum Ausdruck brachten und besiegelten.

Die nun folgenden ersten beiden Videos sind einleitend und für „kurz mal Reinhörenwollende“:

( Vor dem Konzertbeginn - 07min -: )


( Konzert - Teil 1 - 06min -:)


Damit ist der „rein“ informative Beitragsteil abgeschlossen.
Fix noch mein ganz großes Dankeschön an die Musiker aber auch deren alles mitmachende (den Rücken stärkende) Angehörige für dieses Wochenende musikalischen Hochgenusses.

____________________________________________________

Wer nun noch weiter hören und sehen möchte, den lasse ich damit allein und hoffe, dass er ebensolche Freude empfindet, wie ich sie aufgenommen habe:

( Konzert - Teil 2 - 09min -:)


( Konzert - Teil 3 - 08min -:)


( Konzert - Teil 4 - 06min -:)


( Konzert - Teil 5 - 03min -:)


( Konzert - Teil 6 - 10min -:)



Und wer ganz genau hinhörte, wird neben der Musik einen Konzertbesucher als Vertreter eines gesunden Schlafes bemerkt haben.


_____________________________________________________________
Meine weiteren Beiträge finden Sie in Übersicht: HIER!
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.