Gothaer Barockfest 2014 – Konzert & Feuerwerk ( Samstag–30. August )

Gotha: Schloss Friedenstein | .

Nach dem Vorabend (Freitag) und dem Vormittag des ersten Tages (Samstag) war ich gespannt auf das abendliche Konzert der Thüringen-Philharmonie Gotha sowie das daran anschließende Feuerwerk.

Kurz vor 21 Uhr war ich wieder auf Schloss Friedenstein. Da ich zum Konzert und Feuerwerk selbst noch nie war, musste ich mich erst einmal daran gewöhnen, dass nur noch einige Stände geöffnet hatten, die barocken Kleider der Frauen nur zu sehen waren, wenn man unmittelbar vor den Frauen stand. Dafür aber war das Schloss eine märchenhaften Kulisse – eingetauscht in das Dunkel der Nacht. Damit ist auch gesagt, weshalb Fotos mitunter mehr Nacht als andere Dinge zeigen.

Noch einen guten Platz in der vierten Reihe erwischt, konnte ich die Eröffnungsmusik gut aufnehmen:


Anschließend machte ich noch „Rundum-Videos“, die ich hier zusammenfasste:


Dann machte ich mich auf, zum 22 Uhr beginnenden Feuerwerk zu gehen.
Dabei traf ich drei Barockfrauen, denen ich bereits früh als Erste begegnet war. Um sie bildlich einzufangen nahm ich das Blitzlicht zu Hilfe.
Dann begann das Feuerwerk im südöstlichen Teil des Schlosshofes. Später kamen noch Feuerwerksraketen aus dem Rosengarten (zwischen Schloss und Neuem Herzoglichen Museum) dazu. Ihre Spiegelung in den Fenstern der beiden Schlosstürme habe ich auch aufnehmen können.
Ein kleines aber wunderbares Feuerwerk:
[ Weil die dem Feuerwerk unterlegte Musik aus urheberrechtlichen Gründen ein Zeigen mit Ton nicht erlaubte, hier zumindest das Feuerwerkstummvideo! ]


Abschließend stattete ich dem Biwak-Lager noch einen Besuch ab. Stimmungsvolle Bilder entstanden und demonstrieren die anheimelnde Kerzenidylle. Eine Gruppe, fand das Dämmerungsfoto nicht so ätzende, so dass ich ein Blitzlichtfoto machen müssen durfte. Natürlich ist da alles bestens zu sehen – nur die Gemütlichkeit geht da verloren. (Klar, bei abgedunkeltem Blitz wäre auch diese weitestgehend erhalten geblieben.)

Froh gelaunt und glücklich über diesen Barock-Samstag ging ich heim.
Ob ich es schaffen würde, wie versprochen, das Fest bis Dienstag ins Internet zu stellen?
Jedenfalls begann ich gleich Sonntagmorgen, dem zweiten Barocktag, zu dem ich allerdings nicht mehr gehen konnte, da mich nach dem Mittagessen eine weitere Veranstaltung auf Fischbachs Bergbühne gefangen nahm.


_____________________________________________________________
Meine weiteren Beiträge finden Sie in Übersicht: HIER!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
81
Wolfgang Teichert aus Erfurt | 03.09.2014 | 11:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.