1.Advents-Markt 2016 in Ernstroda ( zum 10. Mal )

Wenn man gestern durch Ernstroda fuhr und die vielen parkenden Autos übersah, konnte man durchaus an dem wieder wunderbar gestalteten Markt der Ernstrodaer vorbei gehuscht sein, den es ist ein kleiner igelartig gestalteter 1.Advents-Markt.

Sobald man in den von Buden eingekreisten Markt hinein gelangt war, hatte einen die wohltuend fröhliche Atmosphäre eingefangen, konnte man das kalte Wetter drumherum schier vergessen.

Als ich einen der wenigen noch freien Parkplätze gefunden und in den Markt hineingegangen war, war gerade der Weihnachtsmann dabei, den Kleinsten liebevoll Worte und auch einen Adventskalender zu schenken.
Dann schaute ich mir noch die vielfältigen Angebote der Buden an und genoss eine Bratwurst.
Schließlich kamen die „Kleinen Akkordeonspieler“ mit ihren Instrumenten, nahmen auf der Bühne Platz und boten allen Eltern, Großeltern und den vielen Gekommenen eine gekonnte Probe ihres Könnens.

( ca. 06 Min – die kleinen Akkordeonspieler )


Anschließend konnte man mich in der Kirchgemeinde finden, um dort wenigstens den Duft der wie immer wunderbaren Kuchen einatmen zu können. Ein Bastel/Zeichentisch für die Kinder war stark umringt, so dass ich kaum ein Foto machen konnte.

Dann hatten sich die „Großen Akkordeonspieler“ die Bühne erobert und zeigten, wie es klingen kann, wenn man entsprechend schier vollendetes Können präsentieren kann.

( ca. 07 Min – die großen Akkordeonspieler )


Freilich will ich nicht unerwähnt lassen, dass ich mir bei der doch langsam spürbaren unangenehmen Kälte einen Glühwein gönnte.
Am meisten aber bei all dem, was geboten und vor allem mit viel Herz gestaltet wurde, freute mich, die Spieler der „Musikschule Fröhlich“ wieder getroffen zu haben. Eine Gruppe, die ich nun schon etwa 15 Jahre mehr oder weniger begleiten konnte, vor der ich viele der „Großen“ kenne und deren Fertigkeiten ich im Werden miterlebte.
Eine dufte Truppe und ein das musikalische Herz Ernstrodas, möchte ich meinen!

Der 1.Advent wurde mit einer Feuer-Show vor der Kirche abgeschlossen, zu dem die meisten Gekommenen geblieben waren.

( ca. 11 Min – Feuer-Show )
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.