Wer trifft schon ein lebendiges und so lebensfrohes „Gothaer Liebespaar“ ?!

"Gothaer Liebespaar" - Michaela und Alexej Barchevitch (und . . .) / er Gothas "Louis Spohr" der Gegenwart - ein frohes liebenswertes Paar, eine große Bereicherung für Gotha und seine Kultur
Der Name „Gothaer Liebespaar“ gilt dem Gemälde welches man in Gothas „Herzoglichem Museum“ betrachten und bewundern kann.
Gotha beruft auch immer wieder ein junges „Gothaer Liebespaar“ zur Repräsentation aktueller Veranstaltungen. Es wird dem Gemälde entsprechend ausgestattet.

Doch als ich gestern auf dem Neumarkt auf einer schattigen Bank den Kaffee und Kuchen(ränder) des Standes „NETZWERK – GEGEN HÄUSLICHE GEWALT“ genoss, kamen plötzlich lachend zwei fröhliche Menschen auf mich zu: Ehepaar Michaela und Alexej Barchevitch! Einfach so! Sommerlich froh gekleidet – er so nicht als „Louis Spohr“ oder als Konzertmeister der Thüringen-Philharmonie Gotha erkennbar.

Wir freuten uns alle Drei, uns so zufällig und froh wieder einmal getroffen zu haben.
Fix hatte ich den Fotoapparat bereit und damit dieses wahre „Gothaer Liebespaar“ auf einem Foto festgehalten - bin ich der festen Meinung!
Ein Liebespaar zu dritt!
Wer hat schon ein solches Glück, dies lebendig festzuhalten!

Fröhlich wie verliebt waren sie auch schon wieder auf ihrem Weg weiter gegangen.
Ich sah ihnen strahlend und dankend nach . . .

__________________________________________________

Meine Gedanken waren sofort wieder bei der jüngsten großen Veranstaltung:
1. Gothaer Jugend- und Kinder Kultur-Festival - eröffnete neue Gothaer Freudedimension
__________________________________________________
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.