Meine etwas spitzbübische Vorfreude auf den Adventsnachmittag in Friedrichroda am Samstag

Nicht selten stehe ich vor der Frage, was ich denn in Vorträge oder Veranstaltungen geben möchte und der jeweiligen Situation angepasst ist.
So geht es auch wieder für den Adventsnachmittag am kommenden Samstag (12.12.2015).

Nun aber habe ich mich entschieden:
1) Meinen bereits erwähnten Beitrag aus meinem Büchlein, „Ein Nuss-Adventskalender“ werde ich in Reserve halten.
2) Ebenso steht das Gedicht in Reserve: „(Gem)Einsame Weihnacht“

3) Die Geschichte „Der häßliche Weihnachtsbaum“ werde ich liebend gerne vortragen
4) Die Gedichtgeschichte „Was sollen wir uns schenken?“ wird sicher der Renner werden.
5) Schließlich habe ich mir gedacht - gemeinsam mit meinem mitgebrachten Überraschungsgast - eine Adventsgeschichte zu erzählen, deren Tradition ich seit über 20 Jahren lebendig halte.
Das wird ein Versuch, in (für mich) neuer Form interessanter vorzutragen. So bin ich doppelt gespannt, wie dieser Adventsnachmittag laufe und ankommen wird.


Zum 3.Advent werde ich gerne davon berichten – ganz gleich, ob ich erfolgreich oder nicht gewesen.

____________________________________________________________
Meine weiteren Beiträge finden Sie in Übersicht: HIER!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.